Ist ne Geburt für werdende Väter sehr schlimm?

16 Antworten

Der Onkel einer Freundin ist bei der Geburt seines Kindes ohnmächtig geworden und das medizinische Personal hat ihn unter's Bett geschoben, damit er aus dem Weg ist, weil die grad andere Sorgen hatten als den werdenden Vater :D :D :D

Ich bin eine Frau und noch keine Mutter, aber mir wäre sehr wichtig, dass der Vater meiner Kinder bei der Geburt dabei ist. Wenn ich schon die ganze Last tragen muss, kann er wenigstens moralische Unterstützung leisten ;)

Mit "humorvollen" Bemerkungen würde ich mich zurückhalten. Das kann halt schnell so rüberkommen, als würdest du dich über sie lustig machen und sie nicht ernst nehmen, und ich kann verstehen, wenn die Frau dann sauer wird - schließlich macht sie gerade eine körperliche Tortur durch und ihr wird dann nicht nach Lachen sein. Gerade von dem Vater, der ja körperlich zu der Schwangerschaft und Geburt nicht sonderlich viel beitragen muss, will man dann keine dummen Sprüche hören.

Versuch, dir klarzumachen, was sie da durchmachen muss für euer Baby, und dass sie vielleicht auch unfair und aggressiv dir gegenüber wird. Schließlich muss die Mutter die ganzen Schmerzen und die körperliche Anstrengung übernehmen, und eine Geburt ist eine körperliche und seelische Extremsituation.

Ich würde an deiner Stelle einfach Ja und Amen sagen zu ihren Launen in dem Moment und ihr einfach klar machen, dass du absolut und hundertprozentig für sie da bist und ihr nichts übel nimmst, was sie unter diesem extremen Stress sagt. Natürlich ist eine Geburt auch für den Vater viel Stress und mit Ängsten und Anstrengung verbunden, aber ich denke, du tust allen einen Gefallen, wenn du dich in dem Moment mal ganz zurückstellst und nur für deine Frau und das Baby da bist. Humorvolle Bemerkungen würde ich nur machen, wenn du ganz  sicher bist, dass das deine Frau aufmuntert und sie mitlacht.

Vielleicht musst du auch lachen, obwohl dir gar nicht danach zu Mute bist, denn große Anstrengung oder ein Schock lösen auch manchmal ungewolltes Lachen aus. Viele Leute lachen vor Schreck, wenn sie vom Tod eines Angehörigen erfahren! Wenn dir sowas passiert, dann sag auf jeden Fall, dass du nichts dafür kannst und das nur der Stress ist, dass du das aber überhaupt nicht lächerlich meinst.

Ich war bei 3 Geburten dabei. Ich bin auch ein sehr humorvoller Mensch und lasse gerne mal einen Spruch ab. Glaub mir...du musst keine Angst haben, dass du lachen musst. Es ist nicht lustig, wenn die Frau die man liebt Schmerzen erleidet und sich quält.

Halt ihre Hand, tupf ihre Stirn ab, red ihr gut zu, atme mit ihr und versuch nicht umzukippen.

Ach so...was eine Frau unter Wehen, bzw. während der Geburt sagt, darf man nicht auf die Goldwaage legen. Alles vergessen, wenn das Kind da ist.

Alles Gute! ;-)

Für die werdende Mutter ist es erst mal wichtig, dass der Vater dabei ist. Helfen oder tun kannst du da eh nicht viel. Aber eben da sein!

Ich war viermal dabei und habe es kein einziges Mal bereut, auch wenn mein Zutun in erster Linie auf Händchenhalten beschränkt war.

Das im Geburtsvorbreitungskurs eingeübte gemeinsame Wehenatmen und Hecheln war für die Katz. Für diese Dinge ist die Gebärende allein zuständig. Helfen können ihr da die Hebammen viel kompetenter als du-

Sei einfach dabei, rede deiner Freundin gut zu und halte ansonsten die Klappe, wenn du nicht angesprochen wirst.

Sei einfach bei ihr und bei eurem Kind, wenn es kommt. Vielleicht darfst du es ja gleich mal in den Arm nehmen. Das schafft eine Bindung, die fürs Leben hält.

Am ersten Tag sind die Tage da und am nächsten weg ist das normal bzw schlimm?

Ich habe am Montag meine Tage bekommen und jetzt sind sie teilweise weg also manchmal kam noch was aber ganz schwach , ich weiß nicht ob das jetzt schlimm ist oder es einfach nur mal so passieren kann. Ich hatte aber auch vor einigen Wochen mit meinem Freund sex und das ohne Kondom aber ich nehme auch die Pille und ab da hatte ich halt Angst das ich schwanger bin könnte das was auch damit zutun haben ?

...zur Frage

Wird die 2. Geburt schlimmer?

Hallo... Ich bin jetzt das 2. Mal schwanger (erst am Anfang) aber trotzdem mache ich mir schon meine Gedanken. Die erste Geburt ging von dem Zeitpunkt als es richtig weg getan hat bis die kleine da war knapp 2 Stunden ohne große Probleme. Bissle gerissen gewesen aber sonst alles ok. Keine PDA und keine ewigen Wehen... Jetzt will ich wissen, ob die 2. Geburt auch so läuft...oder ob das jetzt voll die "Horror-Geburt" wird...:.-( hab doch da so extreme Angst vor... Danke schonmal für die Antworten.

...zur Frage

SSW 38+3 Durchfall & Übelkeit!

Hallo ihr lieben ich habe seit gestern (Sorry dafür) Durchfall & lese jetzt fast überall dass das ein Anzeichen darauf sein kann dass es nicht mehr lange bis zur Geburt ist.

Übelkeit plagt mich schon eine weile länger aber seit vor gestern ist es besonders schlimm, ich muss mich zwar nicht übergeben aber ich habe manchmal dass Gefühl dass ich einfach alles rausspucken könnte.

Morgen muss ich zu meiner Frauenärztin mal gucken was die sagt. Und gestern Abend & heute Nacht hatte ich auch Wehen zwar nicht doll aber so dass ich es gemerkt habe.

Was denkt ihr dauert es noch lange bis zur Geburt ? ET 26.11.2011

Liebe Grüße Stacey

...zur Frage

Mich vor den Eltern vorstellen?

Hallo ich hab schon seit einem Monat eine Freundin und hab Angst mich vorzustellen weil ich mega schüchtern bin und das ich das falsches sagen könnte Also ich hab mich mal mit ihr getroffen und dann haben wir halt die Mutter von ihr gesehen dann sind wir da hin gegangen ich hab Hallo und Hand gegeben aber hab mich nicht vorgestellt da hab ich richtig verkackt und jetzt hab ich die Chance und hab richtig Angst das sie mich nicht mag oder sie es verbittet mich zu treffen Also wie kann ich mich perfekt vorstellen? Und der Zeit Punkt Also ich geh mal zu ihr und dann sag ich Hallo und dann sag ich Hallo Ich heiss Manuel.M Bin 15 Jahre alt Komm auch Stuttgart Hab 3 Geschwister Und was noch ?

Wie habt ihr das gemacht?

Ich hoffe ihr könnt mir Helfen

...zur Frage

Was ist am Kaiserschnitt so schlimm?

Alle die ich kenne wollen eine natürlich Geburt aber ich versteh das nicht.
Während einem Kaiserschnitt hat man keine Schmerzen es dauert nicht lange (vll 20min) und man hat halt die nächsten 3 Tage schmerzen aber ertragbar.Kaiserschnitt ist doch gar nicht so schlimm oder?

...zur Frage

Wie kann ich die Wehen vorzeitig einleiten? bin jetzt in der 38.woche und halt es nicht mehr aus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?