Ist Nacktschlafen gesund/hygienisch?

11 Antworten

Probier es aus. Ich würde aber schon empfehlen, die Bettwäsche öfter zu wechseln (mindestens einmal pro Woche) wenn du nackt schläfst. Unser Körper gibt jede Nacht bis zu 500 ml Schweiß ab, und wenn die Bettwäsche das alles aufnehmen muss statt das Nachthemd, ist häufiges Wechseln schon wichtig.

Unhygienisch finde ich es nicht, nackt zu schlafen; das hängt aber auch von deinem persönlichen Empfinden ab. Vielleicht sollte man die Bettwäsche etwas öfter wechseln, wenn man nackt schläft, denn normalerweise wechselt man die Bettwäsche nicht so oft wie einen Schlafanzug, T-Shirt oder sonstige Schlafbekleidung.

Man sagt es sei besser, wenigstens leicht bekleidet zu schlafen (T-Shirt & Shorts aus Baumwolle), weil man auch dann etwas schwitzt, wenn einem nicht warm ist. Und man verliert ständig abgestorbene Hautzellen die dann zusammen mit dem Schweiß auf dem Bettlaken landen. - Bei hellen Bettlaken siehst du das bald.

Das mit dem Auskühlen ist kein Problem. - Wenn mir trotz Bettdecke kalt ist, ziehe ich was an und wenn nicht, lasse ich es. Das hängt auch von der Jahreszeit ab. Wenn ich Fieber habe, ziehe ich sogar mal einen Schlafanzug an; Socken allerdings nie, das finde ich unangenehm.

Ich dusche jeden Abend, bevor ich ins Bett gehe. Da ist man immer Sauber und der Schweiß ist vom Körper werggespült. Und Nacktschlafen ist sehr gesund. Davon soll man sogar einen hübschen Körper bekommen. Guter Kalorienabbau.

Was möchtest Du wissen?