Ist Muskelaufbau wirklich so kompliziert?

2 Antworten

Nein, kompliziert ist da gar nichts. Es ist nur so, dass sich mit dem ganzen Fitness-Wahn gut Geld verdienen lässt. Ich finde, dass das generell ziemlich aus dem Ruder gelaufen ist; was du anscheinend auch schon festgestellt hast...

Prinzipiell gibt es aber doch kleine Richtlinien, an die man sich halten sollte, wenn man erfolgreich sein will - schließlich soll sich die Mühe ja lohnen:

Training

  • Schreibe dir einen Trainingsplan, sonst verlierst du schnell den Überblick und die Regelmäßigkeit. Er sollte nicht komplizierter sein, als ein Stundenplan von der Schule.
  • Entscheide dich, was du trainieren willst ( Kraftausdauer, Muskelaufbau, Fettabnahme oder einfach nur Sport, um in Bewegung zu bleiben, ohne große Zielsetzung)
  • Sei diszipliniert und geduldig und gib nicht auf

Ernährung

  • Halte die Aufnahme von Süßigkeiten gering und wenn, iss sie eher morgens, bzw. früh am Tag.
  • sättige dich morgens mit Kohlenhydraten und Obst und reduziere die Aufnahme, wenn es in den Abend geht
  • Iss abends ruhig mal fettiger
  • vergiss die Eiweiße nicht, aber übertreibe es damit auch nicht!
  • Iss Gemüse und balaststoffreich über den Tag hinweg und iss lieber mehrmals, als dir einmal den Bauch voll zu hauen
  • trink viel (1-2 Liter)
  • Und das letzte, wenn ich nichts vergessen habe: iss was dir schmeckt und sei nie hungrig. Man soll sich wohlfühlen, wenn man fit ist

Auch wenn das jetzt wieder sehr kompliziert klingen kann, sind das Dinge, die man schnell automatisch macht. Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen, durch den ganzen Fitness Trend durchzublicken. Viel Erfolg und vor allem Spaß bei deinem Fitness Programm.

LG

Super Antwort :)

0

Bis zu einem gewissen punkt ist es nicht schwer muskeln aufzubauen. Aber um dein "feinschlif" zu erlangen, z.B. Die ultimative Muskelmasse, oder ripped werden, das ist schwierig. Vorallem baut nicht jeder leicht auf, für die ist es nocht schwerer und das wissen in magazinen oder im internet könnte sie weiter helfen.

Richtiger Zeitpunkt für Muskelaufbau?

Servus Leute,

So zu meinem Thema ich habe 118KG gewogen und in den letzten 10 Wochen 23 KG abgenommen bin CA bei 95 KG und es sieht noch gut aus Zwegs überschüssiger Haut. Mein Ziel ist es Muskeln aufzubauen um dem entgegen zu wirken nur weis ich nicht den richtigen Zeitpunkt soll ich lieber noch 10-15 KG abnehmen oder schon mit Muskelaufbau anfangen?

Mein Körperfettanteil liegt zur Zeit bei 26% und meine Muskelmassen bei 65KG

Danke schon mal ✌️

...zur Frage

Wie mache ich mir meinen richtigen Trainingsplan?

Hallo, ich bin 20, wiege 60 Kilo und bin 1,80 groß. Ich will Muskeln aufbauen, weiß aber nicht wie und wo ich anfangen soll was Training und Ernährung angeht. Wie erstelle ich am besten einen Plan ? Und wobei muss ich bei der Ernährung achten. Danke für die Antworten !

...zur Frage

Ist es mit höherem Kfa einfacher Muskeln aufzubauen?

Hey Community
Ich 18(m), 47kg, 1,72m groß habe jetzt mehrere male gesagt bekommen, das ich durch viel essen zunehmen soll... Was genau bringt das mir? Kann ich dann später besser Muskeln aufbauen?

...zur Frage

Mein Kumpel hat behauptet das ich(15) keine richtigen Muskeln aufbauen kann weil ich dünn bin . Stimmt das?

...zur Frage

Fitness erst Fett verbrennen, dann Muskeln aufbauen

Also ich gehe seid ca. 2 Monaten ins Fitness Studio. Ich will erst Fett verbrennen, und dann Muskeln aufbauen. Wie muss ich die Geräte einstellen? Wenn ich fett verbrennen will, weniger Gewicht, dafür mehr Sätze und beim Muskeln aufbauen mehr Gewicht und weniger Sätze Oder umgekehrt? Kann mir jemand genau erläutern wie ich am besten Gewicht im Fitness verliere und wenn ich mein Ziel erreicht habe, Muskeln aufbauen? Danke schonmal ☺︝💪

...zur Frage

Kann man durch Schwimmen Muskeln aufbauen?

also ich meine jetzt wenn man über gewicht hat und einige jahre schwimmt ob man dadurch muskeln bekommt und durchtrainiert aussieht oder einfach nur abnimmt???

und was sind die vorteile? bekommt man dan auch ne bessere lunge??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?