Ist Musikproduzent ein staatlich anerkannter Berufsabschluss?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist eine berufliche Einsatzmöglichkeit, wie die Agentur für Arbeit es so schön nennt, aber kein anerkannter Beruf. Du hast Recht, jeder kann sich Musikproduzent nennen. Aber zum einen lernst du in der Ausbildung nützliche Dinge und zum anderen hast du später ein Zertifikat und die Deutschen stehen nun mal auf Papiere. Trotzdem darfst du den Beruf auch ohne Ausbildung ausüben- und kannst auch mit Ausbildung arbeitslos werden (aber das gilt ja für alle Berufe, in denen die Perspektiven nicht so rosig sind).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Streitfrage ------> "Produzent" ist aber m.E. eine freie Bezeichnung und kein Abschluss oder "richtiger" Beruf.

Musikproduzenten sind jedoch oft studierte Tontechniker/Toningenieure und können diesen Abschluss/Beruf als Berufsangabe vorweisen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ein auf Vitamin B ausgelegter Beruf.

Ich war heute erst bei einem Musikproduzenten zu Besuch. Er hat an der SAE studiert und über Empfehlungen seitens seiner Chefs immer weiter aufgestiegen bis hin zum Musikproduzenten mit eigenem, erfolgreichem Studio.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Produzent werden zu können sollte man vorerst Tontechniker lernen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?