Ist müsli von supermarkt wirklich so gesund?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das gesündeste Müsli ist immer noch die selbstgemachte Version. Auch wenn der Markt mit Fertigprodukten, die allesamt mit wenigen Kalorien werben, überflutet ist, ist es besser Haferflocken, frische Früchte und fettarme Milch selber zu mischen. Doch morgens, wenn es schnell gehen muss, ist das natürlich nicht immer möglich. Schon beim Kauf des Müslis ist es deshalb wichtig, auf die Nährwertangaben zu achten: Für ein wirklich gesundes Müsli sind Schokolade und zugesetzter Zucker oder Honig tabu.

Die wirkliche Energie steckt in Nüssen und Trockenfrüchten. Außerdem sind echte Vollkornprodukte der wichtigste Bestandteil eines Müslis. Ein weiterer Pluspunkt ist das langanhaltende Sättigungsgefühl durch die vielen Ballaststoffe.

Die empfohlene Energiezufuhr am Morgen liegt bei etwa 550 Kilokalorien. Diese Menge wird deutlich überschritten, wenn 100 Gramm Müsli auf eine gute Portion Milch treffen und sich eventuell auch noch ein Kaffee dazugesellt. Es kommt also auf die Menge an: 40 bis 60 Gramm Müsli und fettarme Milch sind völlig ausreichend, um den Kalorienbedarf am Morgen zu decken. Auch mit guten, gesunden Müslis solltest Du also nicht übertreiben!

Versteckte Dickmacher sind insbesondere Schokoladenstückchen oder knusprige Flakes, die noch ein Mal extra in Zucker getaucht werden. Zucker kann sich bei den Inhaltsstoffen auch hinter den Begriffen Glucose, Saccharose, Fruchtzucker, Maltose, Traubenzucker oder Invertzucker verbergen. Diese Werte dürfen also nicht zu hoch sein.

Die meisten Müslis aus Haferflocken, Trockenfrüchten und leichten Flakes sind jedoch harmlos. Zucker- und Kalorienfallen finden wir in den Kategorien Popps und Müsli-Mix – je mehr "Schnick-Schnack" im Müsli, desto höher der Zuckeranteil und der Kalorienwert.

meistens nicht aber wenn man hinten auf der packung schaut sollte man immer auf die 100 gramm schauen. dann kann man leicht sehen wie viel zucker das müsli hat. trozdem sind die meisten müsli sehr süs und man sollte nicht zu viel essen. nimm am besten ein vollkorn müslie und schneid selber früchte rein. so kannst du selber entscheiden wieviel und was in dein müsli kommt.

dein michael

P.S. kommentare find ich nicht schlecht.

süss

Das ist genau das Problem: verarbeitet und gesüsst. Das ist nicht die natürliche gesunde Ernährung wie wir glauben sollen.

Was möchtest Du wissen?