Ist morphium während der Geburt eigentlich erlaubt?

5 Antworten


Du hast wahrscheinlich den Morphiumabkömmling "Pethidin" (Handelsname Dolantin) bekommen. Es ist das älteste vollsynthetische Opioid, zwar altmodisch, wird aber dennoch häufig in der Geburtshilfe während der Eröffnungsphase benutzt.

Die Wirkung - eine Verminderungs des Schmerzempfindens - tritt nach rund 15 Minuten ein und hält zwei bis vier Stunden an. Die Frauen werden danach häufig müde oder schlafen sogar in den Wehenpausen ein. Dies kann zur Folge haben, dass Mitarbeit und Erleben der Geburt beeinträchtigt werden.

Da Dolantin teils auf den Fötus übergeht, wird diese Form der Schmerzlinderung nur angewandt, wenn es bis zur Austreibungsphase voraussichtlich noch einige Zeit dauern wird. Bis dahin ist das Medikament dann weitgehend abgebaut und die befürchtete Nebenwirkung des Medikaments - eine Beeinträchtigung der Atmung des Babys - von geringerem Ausmaß.

Alles Gute für dich!

Frag lieber noch mal im Krankenhaus nach.

Ich glaub nämlich nicht, dass das Mophium war, sondern ein anderes Schmerzmittel.

43

Es war aller Wahrscheinlichkeit nach Pethidin (Handelsname Dolantin), eines der ältesten morphinartigen Analgetika mit etwa ein Zehntel der Wirkung des Morphins, wird häufig in der Geburtshilfe während der Eröffnungsphase benutzt.

0

Bist du dir sicher, dass du Morphium bekommen hast? Das ist doch eigentlich eher was für z.B. Krebspatienten, die unglaubliche Schmerzen haben, weil sie innerlich "zerfressen" werden.

Die Schmerzmittel, die während der Geburt zum Einsatz kommen, sind meines Wissens keine Morphine.

Aber selbst wenn es so gewesen sein sollte, so haben dir das ja Ärzte verabreicht und die werden ihre Entscheidung schon bewusst getroffen haben. Also war das natürlich auch "erlaubt".

LG

43

Es war aller Wahrscheinlichkeit nach Pethidin (Handelsname Dolantin), eines der ältesten morphinartigen Analgetika mit etwa ein Zehntel der Wirkung des Morphins, wird häufig in der Geburtshilfe während der Eröffnungsphase benutzt.

1

Wann sollte man nach der Schwangerschaft (Geburt) wieder Sex haben?

Nochmal harmloser formuliert ;-)

Es interessiert mich wirklich. Wie lange sollte man - nachdem die Partnerin ein Kind zur Welt gebracht hat - mit dem Sex warten?

...zur Frage

Strenggläubige Entbindung mit männlichen Frauenarzt?

Was macht eine syrische Frau wenn sie schwanger ist und zum entbinden geht aber nur ein männlicher Frauenarzt vor Ort ist? Da ja eigentlich der oder die Frauenärztin nach der Geburt noch einmal nachschaut ob alles ok ist. (Die Familie ist strenggläubig)

...zur Frage

aufs Klo bei der Entbindung?

also wenn man als schwangereb Frau gerade dabei ist zu entbinden, dann muss doch fürchterlich pressen. Kann es dann nicht sein, dass da noch was anderes als des Baby rauskommt?

weil es gibt ja eigentlich keinen Unterschied ob man jetzt aufm Klo presst oder bei der Geburt

oder etwa doch?

...zur Frage

Tragen Muslime während der Entbindung ihr Kopftuch?

Hallo zusammen, als ich heute auf der Entbindungsstation zur Anmeldung war,sind mir auf dem Flur einige Schwangere Muslime gegegnet die Kopftuch trugen. Ich habe mich gefragt, ob sie dieses wohl während der Geburt ablegen oder nicht? Wer weiss mehr? Würde mich wirklich mal interessieren!

...zur Frage

Wohin mit den anderen Kindern während der Geburt?

Hallo, ich habe zwar noch bis Ende Juni/Anfang Juli Zeit, aber ich mache mir trotzdem schon Gedanken, wo unsere beiden Großen(3 und 6 Jahre) während der Geburt unseres 3.Kindes hin sollen. Meinen Mann hätte ich eigentlich ganz gerne bei mir während der Geburt, deswegen kann er nicht auf die Kinder aufpassen. Verwandte wohnen alle sehr weit weg und es besteht auch kaum Kontakt. Da ich auch nicht weiß, wie lange die Geburt dauert, ist das ganze sehr schwer planbar. Wie habt ihr das gemacht?

LG

...zur Frage

Ist das zu viel Ibuprofen?

Hallo ihr

Ich leide an sehr starken Regelschmerzen und nehme dann 4 tage Ibuprofen ein, täglich 3x 200mg.

Ist das schon zu viel ?

Kann es schon Schaden anrichten ?

Lg angie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?