Ist Monsanto die Lösung gegen den Welthunger oder unser Untergang?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Zerstört die Umwelt und wird unser Ende sein. 83%
In Maßen mehr oder weniger sinnvoll. 16%
Glyphosat, Genmais, etc. sind Lösung gegen Unterernährung weltweit. 0%

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Zerstört die Umwelt und wird unser Ende sein.

Diese Frage wuerde ich als "Gottesurteil" ansehen. Monsanto/Bayer muss genannt werden traegt durch langfristige Verseuchung der Aecker zur Veraenderung der Flora und Fauna bei.

Kurzfristige Bequemlichkeiten der Bauern werden nicht nachhaltig sein.

Allein die Uebermaessige Guelle, die ins Grundwasser dringt, nimmt ohne zu fragen natuerlich ROUNDUP mit auf diese Reise. Erst waren es 45 % jetzt sind es schon nach kurzer Spanne 65 % die das Trinkwasser teurer werden laesst. Da hierbei viel Geldim Spiel ist, Bayer hat ja bekanntlich 64 Milliarden $ fuer die uebernahme MONSANTOS bezahlt, somit ist es eine Milchmaedchenrechnung, wenn einer glaubt hier wird mit offenen Karten gespielt.

Diese Summe muss in kuerzester Zeit wieder eingefahren werden, somit wird nach der weiteren Zulassung (ECHA) aggressiv auf den Gewinn hingearbeitet werden. Was das in der Marktwirtschaft bedeutet, werden wir sehr bald Wissen. Mit dem Trinkwasser faengt es an und keiner kann diesen Wahnsinn stoppen.

Danke fuer den Stern.

0

Das Trinkwasser werden wir irgendwann nur noch in Flaschen kaufen können. Vielleicht gehört das ja zum Plan. Es würde noch mehr Gewinn einbringen.

1

 Montesanto ( Roundup , aspartame, Glyphosat ) das sagt schon alles, ein Verbrechen gegen die Umwelt. Verstehe
nicht wieso die Genehmigung für die Übernahme von Bayer,

da wird gekämpft für Umwelt, und das ist
erlaubt? In wie fern die Lösung für den Welthunger?  

Zerstört die Umwelt und wird unser Ende sein.

"Unser Ende" wird Monsanto zwar nicht sein, aber es ist auf keinen Fall die Lösung! Monsanto fördert Monokulturen, die schlecht sind für den Boden und die Artenvielfalt z.B. von Vögeln und Insekten. Die Pflanzen entwickeln Resistenzen und man braucht immer mehr von dem Gift Glyphosat, das diejenigen, die damit in Kontakt kommen, schwer krank macht.

was hat Bayer und Monsanto mit der nationale Rechnungslegung zutun?

Mein Thema zu meiner Seminararbeit heißt "Fusion von Bayer und Monsanto – Hintergrund und seine Herausforderung auf die nationale Rechnungslegung". Nach mehreren Tagen Recherche bin ich immer noch nicht schlauer geworden, was genau die nationale Rechnungslegung mit dem Zusammenschluss von Bayer und Monsanto zutun haben soll.

...zur Frage

Wurde Afrika von den USA verboten billige Medikamente gegen Aids herzustellen?

Ich sehe mir gerade ein sehr gutes Programm von Volker Pispers an, er erwähnt, dass, da sich Afrikaner die Medikamente die den Ausbruch von Aids verzögern nicht leisten können, die Afrikanische Regierung um die Lizens gebeten hat diese Medikamente selbst herstellen und billig verkaufen zu dürfen, dieses Gesuch wurde von Bush ''im Namen der Firmen die ihm die Presidentschaft gekauft haben'' abgelehnt: ''Billige Mediakmente verstoßen gegen die Prinzipien der freien Weltwirtschaft''. Das wäre doch ein riesengroßer Skandal, würde das stimmen. Weiß jemand mehr darüber oder kann mir Quellen nennen wo ich das nachlesen kann?

http://kuerzer.de/zdvHtWc2u ab 4:00

...zur Frage

Warum Entwicklung(shilfe) in Afrika?

Hallo:)

Ich lese Artikel über Entwicklungshilfe und generell Projekte in Afrika.

Immer wieder stolpere ich dabei über Menschen aus dem Westen, die in Afrika Brunnen bauen oder Menschen, die den Menschen in Afrika zeigen, wie man Landwirtschaft betreibt.

Also Fertigkeiten, die in den meisten Teilen der Erde schon vor vielen Jahrhunderten erlernt wurden...

Wie kann es sein, dass Afrika in diesen Bereichen auf Hilfe angewiesen ist?

Es ist eine ernst gemeinte Frage, auf die ich leider (bis auf Argumente für und gegen Entwicklungshilfe) keine Antwort gefunden habe.

Was ist also der historische Hintergrund, der zu der aktuellen Lage geführt hat?

Kolonialismus dort war erst im 19. Jahrhundert, kann also (besonders was Agrarwirtschaft und Brunnenbau angeht) nicht die Wurzel allen Übels sein.

...zur Frage

Zusammenfassung Monsanto?

Hallo, ich muss eine Präsentation über Gentechnik halten und geh dabei ein bisschen auf Monsanto ein. Ein wenig Grundwissen hab ich dazu schon, aber wenn ich mich dazu näher informieren möchte sind eigentlich alle Vorschläge irgendwelche Neuigkeiten oder eben die Monsanto Homepage. Kann mir deswegen jemand erklären was es grundsätzlich mit dem Unternehmen auf sich hat? Auch gerne im Bezug auf Bayer und TTip/Ceta?

Danke! :)

...zur Frage

BAYER Boykott wegen Monsanto Kauf gerecht?

Hier werden Aktionen und Boykottaufrufe gegen Bayer diskutiert, weil die den Genmais- und Gendreck- Konzern Monsanto kaufen wollen. Monsanto hat mit seinen Genmaisfeldern viele Bienen gemeuchelt und hat wegen der Verbreitung von Gen-Mais, insbesondere im Land Brandenburg, viele Bio-Höfe ruiniert.


Ist also eine derartige Boykottaktion rechtmäßig oder bekommen hier die Aktivisten Besuch von der Polizei und Drohungen von Rechtsanwälten von Bayer (Chemiekonzerns).


Danke

...zur Frage

Agrobusiness, Betriebe

hey :) ich muss Betriebe raussuchen die Agrobusiness betreiben , allerdings finde ich kaum was dazu auf googe. Habt ihr mehr Ahnung davon ? Ich habe bisher nur : ADM , Nestlé, Monsanto, Coca-Cola, McDonalds

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?