Ist Mon eine Droge?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Du meinst sicher Mohn.

Mohn (Schlafmohn) ist eine Pflanze aus der Morphin gewonnen wird...ist auch als Markenname Heroin bekannt...und die Samen von dieser Pflanze essen wir öfters als Mohnbrötchen, Mohnkuchen etc.

Allerdings ist in dem Mohnbrötchen vom Bäcker natürlich kein Wirkstoff drin...nur ein bischen...deshalb kann es sein das wenn du in eine Verkehrskontrolle reinkommst der Drogentest Heroin bzw. Opiate anzeigt obwohl du nur ein Stück Mohnkuchen gegessen hast....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ololiuqui
18.02.2016, 15:31

Morphin ist nicht dasselbe wie Heroin. Heroin ist Diacetylmorphin.

0

Mohn ist eine Pflanze und in den Samen ist eine geringe Menge Opiate enthalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ololiuqui
19.02.2016, 00:26

In den Samen ist nichts dergleichen enthalten. Opiate sind im Milchsaft der Pflanze enthalten. Das System durch das dieser Saft fließt durchzieht die ganze Pflanze. Gewonnen wird es idR durch Anritzen der Samenkapseln wodurch der Saft austritt, trocknet und abgeschabt werden kann - Rohopium.

0
Kommentar von ShinyFox1337
22.02.2016, 12:40

ehhhhhm doch :) "Da in Schlafmohnsamen geringe Mengen an Opiaten enthalten sind, wurde der Verzehr von mohnsamenhaltigen Nahrungsmitteln in deutschen Gefängnissen untersagt, da dieser bei Urinproben auf Opiate zu positiven Resultaten führen kann und nicht unterschieden werden kann, ob die Alkaloide durch Rauschgiftkonsum oder den Verzehr der genannten Nahrungsmittel aufgenommen wurden.[12]"

0

Mohn ist irgendwie schon eine Droge, aber eigentlich nur, wenn man es "weiterverarbeitet". Also das Mohn, welches auf Brötchen ist, ist ungefährlich, sonst würde man Mohnbrötchen ja auch nicht verkaufen. Mohn ist in manchen Drogen enthalten, meistens Betäubungsmittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atze3011
18.02.2016, 17:08

"[...] in manchen Drogen enthalten, meistens Betäubungsmittel"...

0

Mohn meinst du... Und ja, aus dem milchsaft des schlafmohns gewinnt man rohopium, welches wiederum zu opiaten wie Morphium, Diamorphin, codein u.ä weiterverarbeitet werden kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus Mohn kann man Drogen machen ja.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schlafmohn

Es kann auch sein das nach dem Genuss eines Mohn-Brötchens der Drogenschnelltest auf Opium anschlägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mohn ist ein Opiat und hat in größeren Mengen eine berauschende Wirkung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Edibles
18.02.2016, 16:57

Bzw enthält es Opium

0

Opium ist der getrocknete Milchsaft des Schlafmohns und erhält hauptsächlich Morphin und Codein. Aber auch andere Mohnarten sind psychoaktiv. Die Saat (was du im Supermarkt kaufen kannst) enthält allerdings keine Alkaloide und ist gewaschen. Meistens sind es auch Samen von alkaloidarmen Sorten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Mon" kenne ich nicht. Wenn Du "Mohn" meinst - aus dem Saft bestimmter Mohnsorten wird Opium (und aus Opium in weiterer Folge Heroin) gewonnen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Opium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jap, stimmt.

der getrocknete saft der samenkapsel (von schlafmohn aka blaumohn) ist opium. die getrockneten samen selbst enthalten kaum noch wirkstoff und sind auf mohnbrötchen, im mohnkuchen,... drin.

das opium kann man wie es ist rauchen oder es zu heroin oder sonstwas weiter verarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann aus bestimmten Mohn Sorten Opiate gewinnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Mohn meinst, nein. Aus Schlafmohn wird Opium hergestellt. Aber die Pflanze selber ist keine Droge!

https://de.wikipedia.org/wiki/Schlafmohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ololiuqui
18.02.2016, 15:30

Die Schlafmohnpflanze ist in gleichem Maße eine “Droge“, wie es Cannabis ist.

0
Kommentar von Ololiuqui
18.02.2016, 17:39

Wirklich weiterverarbeiten tut man es nicht. Durch das Anritzen der Kapseln holt man den Milchsaft heraus - Opium. Das ist dann das Gleiche wie Haschisch herzustellen. Wie man bei Cannabis die getrockneten Blüten rauchen kann, kann man sich auch einfach einen Tee aus Mohnkapseln machen. Das wird auch oft so gemacht.

0

Mohn ist ein wichtiger Bestandteil von Opium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ololiuqui
19.02.2016, 00:27

Andersrum ;)

0

Was möchtest Du wissen?