Ist mit dem Sozialversicherungsausweis die Krankenkassenkarte gemeint?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

am einfachsten ist ein Anruf bei der Krankenkasse. Die bestellen den dann bei der Rentenversicherung.

Auf Wunsch bekommt man eine schriftliche Bestätigung, dass der Ausweis beantragt wurde. Die Bestätifgung kann man dann dem Arbeitgeber vorlegen.

Es dauert häufig mehrere Wochen bis der Ausweis zugeschickt wird.

Gruß

RHW

Den Sozialversicherungsausweis kriegt man eigentlich automatisch zugeschickt, wenn man anfängt zu arbeiten. Die Krankenkasse meldet das dann weiter. Normalerweise. ;-)

Sheggie 05.07.2011, 00:41

ah okay^^ Ich finde das alles nur etwas kompliziert, da ich noch nie gearbeitet habe, es sich um einen Minijob handelt und ich noch Minderjährig bin. Das macht das alles irgendwie verwirrend! Da steht ich muss den Sozialversicherungsausweis unbedingt beifügen. Soll ich ihn jetzt einfach weglassen oder beantragen? und wie?

0
Kristall08 05.07.2011, 23:51
@Sheggie

Ich weiß gar nicht, ob man den dafür wirklich braucht, aber anscheinend wollen die Dich ja richtig anmelden. Frag noch mal bei der Firma nach, vielleicht ist es ein Versehen. Ansonsten beantrage ihn halt. In ein paar Jahren kriegst Du sowieso einen.

0

Nein geh zur Deutschen Renternversicherung und beantrage einen Sozialversicherungsausweis. Dir wird dieser dann ausgestellt. Dauert aber immer ein paar Wochen, bis dahin kriegst du aber einen Nachweis, dass du ihn beantragt hast. Kannst den deinem Arbeitgeber vorläufig geben.

Nein, ist nicht das gleiche. Den Sozialversicherungsausweis musst du bei der Rentenverscherung beantragen, wenn du ein Arbeitsverhältnis aufnimmst.

Sheggie 05.07.2011, 00:34

Und wenn ich minderjährig bin? Außerdem ist das nur ein Minijob. Also ist er dann notwendig?

0

Nee das istwas anderes. Den Sozialversicherungsausweis bekommmst du von der Rentenversicherung und die Karte von der Krankenkasse.

Was möchtest Du wissen?