Ist Miniskus am Knie ernst zunehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

jo, wenn du schon den Termin hast, dann bleib einfach mal ruhig und mach dir nicht zu viele Gedanken und wart einfach ab, was der Arzt sagt. Das kann alles von einer harmlosen Entzündung sein bis zu etwas, was eine OP notwendig macht. Also am besten einfach abwarten.

Klar solltest Du einen Orthopäden konsultieren, der macht zunächst Funktionsprobe und Schmerzpalpation (Abtasten) am Knie. Ein teures MRT-Bild zeigt, ob es sich um eine Verletzung handelt. Das wird wohl nur bei starken Beschwerden gemacht. Oft ist der Innen-Meniskus zunächst nur eingeklemmt, muss aber mit einem speziellen Griff gelöst werden, damit keine Schäden am Miniskus entstehen. Ja, wenn es aber "nur" eine Einklemmung ist und diese dann gelöst ist, kommt die eigentliche Frage. Wodurch ist es passiert und warum kommt es bei den meisten Sportlern zum Rückfall? Da muss man dann auch mal nach den Füssen schauen. Wenn das Fussgewölbe schlapp macht, der Fuss nach innen kippt (Valgus-Fuss) dann kann auch bei jungen Leuten eine propriozeptive Einlagenversorgung helfen. Das sind aktivierende, die Fussmuskeln stimulierende Einlagen, die sehr flach und unproblematisch zu tragen sind. Siehe unter http://www.podo-orthesiologie.de. Dort findet Du auch einen Therapeuten , der in Deiner Nähe die Füssen mit spezieller Methode untersucht und dann auch die Einlagen einmisst und anfertigen lässt.Denk auch mal dran, bei solchen Fehlstellungen der Füsse ist dann auch als nächstes Gelenk in der Kette das Hüftgelenk dran, dann folgt die Verkippung und Verdrehung des Beckens, der Wirbelsäule und man hat ein "aufsteigendes" Problem.Vorbeugen ist besser als später Kniegelenks- und Hüftgelenksersatz mit 70 Jahren. Alles fängt ganz harmlos an, sollte aber wirklich konsequent von der Ursache behandelt werden. Gruss Sascha

Lasse Dir erst einmal vom Arzt die Diagnose mitteilen. Wie alt bist Du denn ? Es gibt bei Knieschmerzen viele Möglichkeiten, ein Meniskusriß ist nur eine von vielen. Mich erinnert Deine Beschreibung eher an die Symptomatik, wie sie bei viel zuwenig trinken und sehr eiweißhaltiger, säurebildender Ernährung auftritt - das kannst Du beheben. Wie gesagt, erstmal den Arzt anhören. Aber lasse Dich nicht blindlings auf eine OP ein !!!

meniskus. meniskus hat jeder mensch, aber du tippst sicherlich auf eine meniskusverletzung. das kann dir tatsächlich nur dein arzt sagen.

war auch mein erster Gedanke, als ich die Frage las, aber ich habs so verstanden wie der Satz "Ich habe Rücken". Sprich gemeint ist beschwerden mit dem Körperteil, über das man sagt, daß man es habe.

0

Jedes Knie hat einen Meniskus! Wenn das immer wieder kommt, solltest Du mal zum Doc.

Der Meniskus ist "nur" ein Muskel oder Sehne! Die Krankheit Miniskus gibt es nicht.

Ich meinte eigentlich Probleme mit dem Meniskus

0

''Der Meniskus ist "nur" ein Muskel oder Sehne!''

Nö. http://kuerzer.de/Wc8JTJnwH

0
@bitmap

@bitmap: DH!!! (kann man blos auf Kommentare net geben!)

0
@bitmap

Ich weiss doch was ein meniskus ist ich meine nur das der muskel "meniskus" mir probleme bereitet.

0
@nuriboy07

''ich meine nur das der muskel "meniskus" mir probleme bereitet.''

Und vorher noch schreiben, dass du wüsstest, was ein Meniskus ist ... kopfschüttel

0

Wenn Du gerne schmerzfrei laufen möchtest, ja.

Was möchtest Du wissen?