Ist Mineralwasser immer mit Kohlensäure?

10 Antworten

Mineralwasser heißt mineralwasser weil dort bestimmte mineralien wie z.B magnesium oder natrium drin sind es ist egal ob da kohlensäure drin ist oder nicht👍

Mineralwasser hat nix mit dem Gehalt der Kohlensäure zutun.geht ja schon aus dem Namen hervor.mineralwasser gibt's mit,ohne und mit wenig (medium) Kohlensäure

Nein, Mineralwasser bezeichnet lediglich in Flaschen abgefülltes Quellwasser, das bestimmten gesetzlichen Vorgaben entsprechen muss. Ob da nun Kohlensäure dabei ist oder nicht, ist erst mal unwesentlich.

Nein Mineralwasser heißt einfach mit Mineralien also gibt es still und mit Hydrogencarbonat

Nein. Meineralwasser hat theoretisch etwas mit den Mineralien zu tun. Ich habe mal so etwas in harter Version getrunken bei Bad... ich kommnicht mehr drauf. Aber es schmeckt richtig salzig,,, geht garnicht,

Das was man aus dem Supermarkt bekommt ist besseres Leitungswasser. Wenn Du es willst als Selter mit Kohlensäure als Selter. Aber Mineralwasser ist das nicht. Das ist nur Leitungswasser, was sich anders nennt. Das hat Stiftung Warenntest mal nachgefortscht.

Aber ganz ehrlich... echtes würdest Du nicht trinken wollen.

Mario

Was möchtest Du wissen?