Ist Mineralwasser bei Heiserkeit nicht gut?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist schon möglich, denn wenn du Trinkwasser mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser vergleichst, so ist Trinkwasser pH-neutral oder sogar basisch (>7,0 pH), während die KohlenSÄURE im Mineralwasser den Ausschlag in die Gegenrichtung gibt: <7,0 pH). 

Wenn du davon ausgehst, dass dein Körper gegen einen Infekt kämpft, kannst du ihn stärken, indem du Säure meidest, ausleitest und möglichst viel Basisches zu dir nimmst, damit der Organismus die Kraft hat bzw. bekommt, die Freien Radikale rauszuwerfen, die für die Schwächung verantwortlich sind. Nur ein schwacher bzw. geschwächter Körper ist anfällig für einen Infekt!

Gönn dir (gefiltertes) Leitungswasser, das bei uns das am besten überwachte Lebensmittel ist - und dank der strengen Trinkwasserverordnung nach viel mehr Kriterien überprüft wird, strenger als z.B. Mineralwasser.

Mit frisch ausgepresstem Zitronensaft bekommst du auch das Vitamin C, das die Freien Radikale bezwingt. Frische einheimische Beeren sind auch klasse dafür. Ich mache mir in solchen Fällen einen Zimt-Tee (1 Teel. Zimtpulver in einem Glas aufbrühen, umrühren, und wenn es Trinktemperatur erreicht hat, 1 Löffel Honig reinrühren = natürliches Antibiotikum, das zugleich dem Magen hilft). 

Ich wünsche gute Besserung! (und Vorsicht bei Luftzug, im Auto Schal umlegen!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spielwiesen
19.07.2017, 10:33

Erfolgversprechend ist auch der Mineralstoff Nr. 3: Ferrum Phos. D6 oder D12 von Dr. Schüßlers Biochemie. Den nehme ich bei Entzündungen und bei Heiserkeit zusammen mit Mineralstoff Nr. 4: Kali Chlor. D6. (mehrmals täglich je 1 oder 2 Tabl. im Mund zergehen lassen - weit entfernt von Kaffee, Minze, Menthol). 

Man bekommt diese Mittel in der Apotheke bzw. hier: 

https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/biochemie-pflueger-nr.-3-ferrum-phosphoricum-d-12-400-st-a.pflueger-gmbh-co.-kg-pzn-6318861.html  und

https://www.medizinfuchs.de/Biochemie%2BPfl%25FCger%2BNr.%2B4%2BKalium%2Bchloratum%2BD%2B6.html?sac=1

0

Wenn du kohlensäurehaltiges Wasser trinkst, kann das schon sein. Wie der Name sagt, ist Kohlensäure eine Säure und die kann die entzündeten Stellen weiter reizen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trinke stilles Mineralwasser! Oder eher Tee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?