Ist Milchreis wirklich besser geignet für Asiatische gerichte?

4 Antworten

Also falls du das meinst: "Körniger" Reis, sodass er durch die Gabelzinken rieselt, gefällt mir auch nicht. Das ist m.E. typisch deutsch.

Für mich darf Reis gern bissel pappig/pampig sein. Deshalb kaufe ich losen Basmati- oder Jasminreis (kein Parboiled, keine Kochbeutel).

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Für eine Tasse Reis nimmst du zwei Tassen Wasser. Sobald das Wasser mit dem Reis kocht, den Herd auf niedrigste Stufe runterschalten, umrühren und Deckel auf den Topf, nach ein paar Minuten nochmal umrühren.

Wenn du einen gescheiten Topf mit dickem Boden hast, kannst du nach 10 - 15 Minuten den Herd ganz abschalten. Nach ca. 20 Minuten bzw. wenn der Reis das ganze Wasser aufgenommen hat, ist er so pampig, wie ich ihn mag. :)

Also, es gibt verschiedene Reissorten und dieser feste und "Pampige" Reis heißt "Klebereis"-den kann man auch mit Wasser kochen :)

Ps: Meine lieblings Reissorte heißt Basmati Reis. Das ist eher körniger xD

Hallo,

ich liebe Asiatisches Essen, vor allem diesen pampigen Reis dazu!

Schau doch mal in einem großen gut sortierten Supermarkt speziell nach Asiatischem Reis.

Ansonsten probier es doch einfach mal aus und koche Milchreis mit Wasser... wirst ja sehen ob es klappt oder nicht!

Wäre super wenn du dann berichten würdest falls du es ausprobierst.

Grüße

Im Asia Shop gibt es den perfekten Klebereis.

Was möchtest Du wissen?