Ist Milch ungesund - oder nicht?

12 Antworten

Menschen sind die einzigen Säugetiere welche nach dem Säuglingsalter weiterhin Milch trinken. - Toller Spruch, aber ist mir egal. Kalte Milch ist mein Lieblingsgetränk! Ich trinke seit jahrzehnten etwa 1 liter Milch im Tag und bin voll fit. Immer nur Wasser ist fade! Zuviel Tee nee! Alkohol schmeckt mir gar nicht! Ab 10 Tassen Kaffee zittere ich nur noch in der Gegend herum! Fruchtsäfte übersäuern den Magen total! Der Rest ist Chemievergiftung!  Also: Milch! Hmmmm! 

Eine Person vom Fach sagte mir, Milch ist gesund. Sogar H-Milch, die zu ca. 60 % "ermordet" wäre, hätte noch sehr gute (Rest)-Inhaltsstoffe, also lass sie dir nicht vermiesen, wenn du sie verträgst. LG.

Hi manutdfan,

Milch ist sehr ungesund. Sie ist entzündungsfördernd und beinhaltet so viele Hormone, die falsch für Deinen Körper sind. 

Überlege mal, Du trinkst etwas das für Kälber gedacht ist...

MfG

Vegan: B12 Problem?

Ich bin selbst seit kurzem Veganerin und frage mich, wie eine Ernährung als die „gesündeste“ propagiert werden kann, wenn das LEBENSNOTWENDIGE Vitamin B12 NICHT in ihr enthalten ist. Tabletten schlucken KANN nicht gesund sein. Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Ich will mich umbringen, wie? Abschiedsbrief?

An meinen anderen Fragen kann man erkennen, wie es mir geht.
Meine Mutter weiß das auch alles, aber es interessiert sie nicht, sie hasst mich, wie es jeder andere auch tut. Ich bin eine sch.. Person. Ich hasse mich selbt
Eine Sache, die nicht dabei steht und die sie nicht weiß, die einzige, da ich mich sehr dafür schäme, ist, dass ich seit mehr als einem Jahr eine Essstörung habe. Anfangs war es Magersucht, da ich mich runterhungerte, mehrere Wochen gar nichts mehr aß und eine Menge Sport trieb. Das führte dazu, dass ich eines morgens aufwachte und mir so schlecht war, aber keinen Hunger hatte, das Gefühl kenne ich schon lange nicht mehr, ich konnte nicht einmal mehr aufstehen und wollte schlafen, bekam dann aber Angst und habe etwas gegessen. Seitdem lasse ich es nicht so weit kommen, ich esse täglich etwas, mache kaum Sport, aber kann nicht normal essen. Je nach Gefühlslage mal mehr, mal weniger; deshalb habe ich auch starke Gewichtsschwankungen, bin aber aktuell, möchte ich wetten, im Normalbereicht. Auf die Waage traue ich mich nicht, es interessiert mich nicht und ich habe Angst, dass es zu viel sein könnte.
Ich stelle mir immer wieder vor, wie es sei, so zu sterben. Was wäre, wenn ich eingeschlafen wäre? Würde das klappen?
Aber so geht es nicht, selbst wenn es funktionieren würde, denn ab Mo "werde" ich wieder eine Lehrerin vom letzten Jahr haben, die einzige, die meine Essstörung bemerkte und ich will nicht, dass irgendjemand davon erfährt.
Aber sterben möchte ich, es hat keinen Sinn mehr. Ich habe keine Zukunft, ich sehe keine für mich. Würde ich weiterleben, ende ich als Hartzerin bzw. auf der Straße, allein.
Jeder hasst mich, ich hasse mich, selbst meine Mutter, die Person, die eigentlich immer hinter einem stehen und lieben sollte, hasst mich. Von meiner ganzen Familie ernte ich nur Spott und Hohn, denn ich mache alles falsch. Ich schaffe es nicht, etwas richtig zu machen, ich bin schlecht, eine Versagerin.
Ich sitze jetzt weinend in meinem Zimmer undwarte vergeblich auf einen Kontaktversuch ihrerseits nach einem Streit, aber ich bin ihr egal, wie immer muss ich auf sie zu gehen.
Zähle ich Pro und Contra auf, dann gibt es keinen Grund mehr am Leben zu bleiben, warum auch? Es würde niemand um mich weinen, niemand würde mich vermissen. Ich möchte wetten, die freuen sich sogar, mich loszusein.
Ich weiß noch nicht wann und wie, aber soll ich einen Abschiedsbrief schreiben? Um nochmals alles zu wiederholen, jeden Grund, der mich dazu brachte? Und wie kann ich mich schnell und schmerzlos umbringen?
PS: Mein Entschluss steht, es ist nur eine Frage der Zeit. Das einzige, das mich bisher zurückhält, ist die Angst vor der Zeit kurz vor dem Tod, vor den Schmerzen, vor dem Sterbensweg. Vor dem eigentlichen Tod nicht. Aber selbst diese Angst wird von Tag zu Tag kleiner. Es gibt auch keine Lösung für meine Probleme, außer diese eine. Ich kann mit niemanden darüber reden.

...zur Frage

Warum soll Milch plötzlich ungesund sein?

Warum soll Milch plötzlich ungesund sein ?? Soviele genarationen sind mit milch aufgewachsen und wachsen immer mit milch eigentlich, warum also ungesund??

...zur Frage

Ist zu viel Milch und Kakao ungesund?

Hi ich trinke so ca 2 Liter Milch (kakao) am tag. Ist das ungesund? Kann nämlich nicht ohne Milch und Kakao..

...zur Frage

Warum soll ich noch weiterleben?

Warum sollte ich weiterleben? Seit knapp 1,5 Jahren habe ich nichtd mehr gespürt außer schmerz, trauer, leere, einsamkeit und selbsthass. Ich kann nicht mehr. Ich will nicht mehr.

...zur Frage

Schwarztee mit Milch, ungesund?

Hallo, Ich trinke gerne und häufig Schwarztee mit Milch, und mich interessiert, ob es irgendwie schädlich, ungesund oder dick macht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?