Ist mikrowellenfeste Tupperware auch autoklavierbar?

4 Antworten

Die mikrowellenfeste Tupperware (also das Original) hält bis 160 °C aus und ist damit problemlos autoklavierbar. Bei einem anderen Hersteller kann das auch gelten, muss aber nicht. In der Mikrowelle werden lokal durchaus höhere Temperaturen als 100 °C erreicht, daher würde ich vermuten, dass auch Mikrowellengeschirr anderer Hersteller die Autoklaviertemperaturen aushalten sollte.

Tupperware besteht doch meist aus Polyethylen oder? Wenn das stimmt, dann wird es kritisch, weil der Autoklave auf ca. 120°C hochheizt. Das liegt schon im Schmelzbereich. Vorher kommt der Verlust der Formbeständigkeit. Deswegen denke ich, dass ab 80°C die Formbeständigkeit den Bach runter geht d.h. ein normaler Geschirrspüler geht (erreicht vielleicht max. 85°C), aber für einen richtigen Autoklaven bezweifle ich, dass die Tupperware unbeschadet heraus kommt.

Die Mikrowellen-Tupperware ist meist aus Polypropylen seltener aus Polymethylpenten. Aus eben diesem Grund wird kein Polyethylen verwendet.

0

Bei welchen Temperature soll das alles ablaufen (?) und... ein Gefäß, das einen Wärmeisolator darstellt würde ich schon aus Prinzip nicht verwenden, wenn sich darin etwas befindet, das ich erhitzen will. Dafür ist ein Metallgefäß weitaus besser geeignet

um die 115°C

0

Was möchtest Du wissen?