Ist Mieterhöhung wegen Darlehenszinsen für Instandhaltung zulässig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Mieterhöhungsverlangen (MEV) kann nicht rechtswirksam sein, wenn die Begründung des Verlangens wie hier vorgetragen nicht rechtskonform ist. Der Erhöhung der Miete ist zu widersprechen oder das MEV ist zu ignorieren. In beiden Fällen darauf achten, dass der Vermieter keine erhöhte Mietzahlung durch Dauerauftrag oder Lastschrifteinzug erhält, weil damit dem MEV konkludent zugestimmt würde. Der Vermieter kann sein MEV nur auf dem Gerichtsweg durchsetzen, hat aber keine Chance den Prozess gegen dich zu gewinnen.

Wann hat der Vermieter das MEV an dich verschickt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

diese Kosten dürfen nicht als Nebenkosten zusätzlich zur Miete angesetzt werden. Die Miete ohne Nebenkosten darf dagegen (im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten) frei nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten festgelegt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?