Ist Messing eine Guss- oder eine Knetlegierung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Messing ist eine der bekanntesten Kupferlegierungen mit Zink als Legierungsmetall. Allen Messingen, seien es Gussmetalle oder Knetlegierungen, ist gemeinsam, dass ihre Basis die Metalle Kupfer und Zink sind, zu denen je nach verlangten Eigenschaften noch weitere Legierungsmetalle in geringeren Anteilen als Zink legiert werden. Die Farbe von Messing wird vornehmlich vom Zinkgehalt bestimmt. Bei Zinkgehalten <20 % ist Messing bräunlich bis bräunlich-rötlich. Bei Gehalten >36 % hellgelb bis fast weißgelb. Die Verarbeitungseigenschaften von Messing werden durch Anteile von Blei oder Zinn wesentlich beeinflusst, die Korrosionseigenschaften durch Nickel.

Typische Gusslegierungen sind Gelbguss und Rotguss mit weiterem Legierungsmetall Blei.

Zu den weiteren bekannten Kupferlegierungen, die nicht als Messinge bezeichnet werden, gehören beispielsweise Bronze mit Zinn, sowie Neusilber mit Nickel und Tombak mit Arsen als charakteristischen Legierungsmetallen, die auch Zink, aber in geringerem Anteil als in Messingen, enthalten.

Was möchtest Du wissen?