Ist Mercuchrom verboten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein!

Mercuchrom®-Jod Lösung ist der Handelsname für ein Arzneimittel mit antiseptischen Eigenschaften des deutschen Pharmaunternehmens Krewel Meuselbach aus Eitorf. Die frühere quecksilberhaltige Formulierung (Handelsname Mercurochrom®) war eine rote 2 %ige wässrige Lösung von Merbromin und bis zum 30. Juni 2003 zugelassen.[4][5]

Mercuchrom enthält als Wirkstoff in der neuen Formulierung 10 g Povidon-Iod, mit einem Gehalt von 10 % verfügbarem Iod in 100 ml wässriger Lösung. Es gehört zur Stoffgruppe der Iodophoren und kann zur wiederholten, jedoch zeitlich begrenzten, antiseptischen Wundbehandlung wie z. B. bei Decubitus, Ulcus cruris und Verbrennungen leichten Grades angewendet werden. In Deutschland ist das Präparat apothekenpflichtig.

gut kopiert ;-)

0
@Duponi

Bist Du etwa neidisch, dass Du nicht in der Lage zu so Etwas warst?

Peinlich für Dich!

Schreib` doch selbst eine Antwort....

1
@Duponi

LOL!

Tut mir echt leid, dass ich Deiner ,sicherlich fundierten ,Antwort vorgegriffen habe(oder auch nicht)!

Als Professor der Chemie und Dr. der Medizin und Dr. der Pharmakologie hättest Du ja vor mir antworten können, und sicherlich 1000 Mal besser (oder auch nicht)! ;-)

1
@Matrix68

Nö, noch nicht wirklich.

Solche Leute tun eben selbst Nichts und können Nichts, nur Andere kritisieren, dazu reicht dann der Horizont!

Trauriger Alltag in Deutschland!:-(

1

Danke,das ist sehr ausführlich

0

Was möchtest Du wissen?