Hat Menschenrecht absolut mit Moral zu tun?

7 Antworten

Naja, Menschenrechte fuer die ganze Welt schon, denn man soll andere so behandeln, wie man selbst behandelt werden moechte, sodass fuer alle die gleichen Rechte gelten...aber wenn nur die Westlaender das Recht auf Luxus haben und die anderen versklavt werden, dann eher nicht, finde ich.

Die alte Esoterik sagt, der Gute wird am Ende glücklich sein.

Das entspricht meiner Erfahrung.

Die Frage ist ziemlich wirr und ddeshalb schwer zu beantworten. Ich wiederhole deshalb nur das, was mir auf der Uni schon in Anfangssemestern eingetrichtert worden ist: Recht ist der ethische Minimalkonsens. Was er für moralisch hält und was nicht , muß jeder (idealerweise in den Grenzen des Rechts) selbst für sich bestimmen und da gibt es kulturell bedingt erhebliche Unterschiede, die z.B. muslimische Messerhelden ungläubig staunen, lässt, dass sie nun so viele Jahre ins Kittchen müssen, nur weil sie ihre fremdgegangene Ehefrau aus der Welt geschafft haben.

Warum sollte ausgerechnet ein Pastor über jede Unmoral erhaben sein? Weil er sich von der Kanzel aus als Moralapostel aufspielt? Auch er ist nur ein Mensch - mit positiven und negativen Eigenschaften.

Es liegt an deiner Erwartungshaltung, wenn du ihn für unfehlbar hältst. Auch er ist nur ein Mensch und kann ebenso unmoralisch sein wie ein Polizist oder ein Richter.

Aber er hat seine Frau betrogen, weil die Liebe seiner Frau immer aufs Baby, also nachdem das Kind kam, konzentriert war.

0
@Tagesspiel

Auch ein Pfarrer ist nur ein Mensch. Wenn er seiner Frau nicht mehr wichtig war, ist das sogar verständlich.

Wenn die Ehe scheitert ist selten nur einer der Partner schuld.

0

Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu.

Gott ist die 1 Wahrheit. Mehrere Wahrheiten gibt es nicht.

Mehrere Wahrheiten sagen nur die, die Wahrheit mit ihren Befindlichkeiten verwechseln.

Es geht um Charakter, Triebe und Instinkte unter Kontrolle bringen.

Edel werden statt primitiv.

Was möchtest Du wissen?