Ist meine Zukunft kaputt? Soll ich überhaupt lernen?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Erste Regel im Leben "cool bleiben".

Du kannst dich nicht einfach über Gesetze hinwegsetzen,die für alle Bürger bestehen.Wenn du das trotzdem machst,dann wirst du irgendwann erwischt und du zahlst dann einen hohen Preis.

Du musst deine Arbeitskraft möglichst teuer verkaufen und dafür brauchst du einen möglichst guten Schulabschluß und eine Berufsausbildung.

Wie machen denn das die Kinder von Multimillionären.Diese gehen auf eine Privatschule und werden dort optimalgefördert.

In den prüfungen kommen dann nur Aufgaben vor,die schon vorher mehrmals durchgerechnet wurden.Die prüfung ist dann nur noch eine Wiederholung.

Fallen diese Kinder auf eine 3 ab,so gibt es Spezialkurse,die schon mal 500 Euro am Wochenende kosten können.

Amerikanische privatschulen können schon mal 50000 Euro pro Jahr an Schulgebühren kosten.

MERKE : "Kopieren geht über studieren". Man muss nur wissen,wo es steht und man muss damit umgehen können.

Als Ausrüstung für die Schule,brauchst du Lehr-u. Übungsbücher ,die sich zum Selbststudium eignen.Da stehen alle Aufgabentypen drin,die im Lehrplan der Schule vorgesehen sind.

1. Schritt : Deine Eltern besorgen sich den Lehrplan von der Schule.

2. Schritt : Prvat besorgen dann deine Eltern Bücher mit den entsprechenden Lösungsbücher ,wo die Aufgaben vorgerechnet sind.

3. Schritt : Wenn das alles nicht reicht,brauchst du Nachhilfe.

Beispiel : Vor 1 Jahr bekam man hier in der Nähe von Münster (NRW) für 180 Euro 36 Stunden Nachhilfe.

Hier sind Nachhilfefirmen,die für jedes fach einen Spezialisten haben.

Ich selber gebe auch Nachhilfe,wenn sich die Gelegenheit dafür bietet.

Beispiel : Die Herleitung des Fadenpendels ,"freie ungedämpfte Schwingung",kann man bei mir für 10 Euro kaufen.

Dies im im Leistungskurs Physik am Gymnasium verlangt.Wenn sich nun 5 Schüler zusammen tun, dann kostet das ihnen nur 2 Euro.

Die schreiben dann alles ab ,tragen es im Unterricht vor und kassieren dann die 2 .en.

MERKE : Gute Noten sind auch stark vom Geld der Eltern abhängig.Mit genügend Geld,kann man sich eine ganze Mannschaft mieten,die dann die Aufgaben für einen durch- und vorrechnen. Man wiederhold dann die Aufgaben so oft,bis man sie selbstständig rechnen kann und in der prüfung ist es dann nur noch einen Wiederholung.

FAZIT : Lerne so gut es geht und mach eine berufsausbildung ,der Rest kommt von selber.Wenn nichts läuft,dann kannst´e ja noch LKW-Fahrer werden.Bis 2025 gehen so 100000 Fahrer in Rente.

Wenn dann absolut nichts mehr geht,dann kannst´e ja Sozialhilfe bekommen,zur zeit 400 Euro für einen Alleinstehenden.

Dies ist der regelsatz,den man für Essen,Kleidung,Fernseher,Waschmaschine und Strom bekommt.

Zusätzlich zahlt das Sozialamt noch pauschal 60 Euro pro Mnat für Heizenergie , Gas oder Öl für die heizung,wenn keine Zähleinrichtung vorhanden ist.

MERKE : "Wenn man sich ins Bett legt,die Decke über den Kopf zieht,schläft und einfach nichts macht,dann ist das auf jeden Fall besser,als wenn man nur Murcks macht" !

MERKE : Das Fahrrad ist das günstigste Transportmittel !Man braucht kein Auto,Roller,Motorrad usw.Kosten pro Kilometer ca. 0,3 Cent.

Auto :Kosten von ca. 30 cent pro Kilometer !

Roller : Kosten bie zu 20 cent pro Kilometer wenn man nichts selber reparieren kann.

Allso , mehr kann man ja nicht verdienen,wenn man nur mit den Fahrrad fährt.

Finger weg von Alkohol,Zigaretten und Dorgen !

Wenn du damit anfängst,dann ist das dein Ende !!

Wie es aussieht, gönnst du dir zu viel Freizeit, was wiederum dazu führt, dass dir langweilig ist, und aus dieser Langeweile heraus baust du nur Mist.

Ich würde mich mal hinsetzen und wirklich anfangen zu lernen, denn viel hast du ja zuletzt nicht gemacht.

Am besten suchst du dir auch gleich einen neuen Freundeskreis, denn der aktuelle wird dir da wohl auch kaum raushelfen.

Omg das am Anfang stimmt total!!!

0

Ok, das ist echt hart, aber jetzt kannst du sowieso nichts mehr an Vergangenem ändern , also blick nach vorne. Ab jetzt keine Straftaten mehr, ok? Du suchst dir einen Job mit dem du deine Schulden nach und nach abbezahlen kannst. Nebenbei lernst du noch für die Schule, am besten du wiederholst. Dann würde ich dir noch empfehlen, dass du Sport treibst. So kannst du dir bestimmte Aggressionen abbauen und Sport ist generell gesund und baut auch auf (auch seelisch). Dafür musst du auch nichts zahlen, reicht ja aus, wenn du im Park joggen gehst. Wenn du mal unmotiviert überhaupt IRGENDWAS zu machen, denk einfach daran , was du dann für eine Zukunft bekommst.
Also zusammengefasst:
1. Job suchen->Schulden bezahlen
2. Lernen/Wiederholen->bessere Zukunft
3. Sport treiben->Aggressionen abbauen

Du solltest dich einem Psychologen anvertrauen und um Rat bitten. So schlau wie die anderen bist du allemale. Und mit einem vertretbaren, durchschnittlichen Arbeistaufwand, würdest du auch als guter oder mindestens durchschnittlicher Schüler deine Abschlüsse schaffen.

Du darfst nicht resignieren und in Selbstmitleid verfallen. Es ist wichtig, dass du dein Selbstvertrauen inspirierst.

Wenn du dich einem Psychologen anvertrauen würdest, könnte dieser im Handumdrehen feststellen, wo du dir selbst im Wege stehst und was du unternehmen musst, damit du wieder Anschluss, Erfolg und Lebensfreude bekommst.

Es ist eigentlich ganz einfach, hör auf mit dem Mist! 

Bau kein Mist mehr, halte dich an Regeln und begleiche deine Schuld (klar, das geht nicht von heute auf morgen, aber nach und nach kannst du immer mehr Schulden begleichen).

Mach dir ein Plan und leb danach, stelle dir eigene Regeln auf, such dir was vernünftiges, woran du dich halten kannst (sinnvolles Hobby, Sport oder sonst was) und fang an deine Schulischen Versäumnisse nachzuholen, indem du Schritt für Schritt lernst (Auch hier wirst du natürlich nicht von einer 5 oder 6 direkt auf eine 1 oder 2 kommen, aber nach und nach kannst du dich verbessern und Biss zeigen).

Fang an ein normales Leben zu führen, halte dich von Leuten fern, die immer nur so ein Mist bauen, sieh zu das es dir und deinen Eltern gut geht! 

Kann auch sein, dass du in der Schule mal ein Jahr wiederholen musst, ja dann machst du es halt und siehst es als Neuanfang! 

Mit 14 ist das Leben noch lange nicht vorbei, es gibt Leute die sogar noch mit 40 oder 50 die Kurve bekommen haben, so lange würde ich an deiner Stelle aber nicht warten. 

Es wird für dich Zeit mehr Verantwortung zu übernehmen und mal langsam aber sicher Erwachsen zu werden, aber so ein Prozess scheint bei dir ja schon angefangen zu haben, sonst würdest du dir nicht die Frage stellen, wie du aus der ganzen shit wieder raus kommst, jetzt musst du nur noch weiter machen, immer weiter und weiter und dann werden dir immer mehr Türen in der Zukunft aufgehen! 

Einfach mal verstehen, was eine Anzeige überhaupt ist: Eine Anzeige ist eine Meldung einer Straftat an die Polizei/Staatsanwaltschaft, nicht mehr und nicht weniger. Jeder kann jeden wegen allem anzeigen.

Mann kann 500 "Anzeigen haben", das ist vollkommen egal. Entscheidend ist, ob man am Ende verurteilt wird und das wurdest du nicht! Das Verfahren wurde gegen Leistung von Arbeitsstunden eingestellt, das kommt einem Freispruch gleich.

Wenn selbiges beim Verfahren wegen Fahren ohne Führerschein rauskommt, bist du fein raus und hast eine weiße Weste. Alles super!

Und was für Schulden und Strafen meinst du überhaupt? Du wurdest doch gar nicht verurteilt!

Wenn keine Verurteilung vorliegt ist alles in Bester Ordnung. Man gehe aber davon aus, dass die Strafanzeigen derzeit in Ermittlung ist, sonst würde der Fragesteller schreiben, dass das Verfahren eingestellt ist bzw. wurde.

Bei Fahren ohne gültiger Fahrerlaubnis sehe ich jedoch schwarz.

 Wenn der Fragesteller nicht vor hat im öffentlichen Dienst oder bei einer Behörde zu arbeiten ist alles in bester Ordnung.

1

Lernen ist immer gut und deine Zukunft ist nicht kaputt es sei durch begehst weitere Straftaten.

Fange ein neues Leben von nun an. Lerne, mache einen Abschluss, suche dir neue Hobbies die Gesellschaftlich vertretbar sind und suche dir einen neuen Freundeskreis.

Rede mit deinen Lehrer und dem Schuleiter, dass du es eingesehen hast dein Leben ändern zu müssen. Rede mit ihnen und sage ihnen, dass du wiederholen möchtest. Spreche mit einem Sozialarbeiter über deine Schulden und Strafen, der wird dir weiterhelfen können.

Außer du begehst weitere Straftaten

Dann werde ich nichts aus mir machen können da immer irgendwas kommt egal was ich mache ich bekomme immer Post von der Polizei wegen jeder Kleinigkeit

0
@Jackyou

Du musst aufhören "Kleinigkeiten" zu machen.

Was ist so schwer daran, andere Menschen in ruhe zu lassen und Güter unversehrt zu benutzen und nicht zu zerstören.

Wenn du wirklich es nicht schaffst, ein normales Leben führen zu können ohne "Kleinigkeiten" zu begehen, dann solltest du unbedingt in eine Therapie gehen. Das Verhalten ist nicht gesellschaftlich vereinbar.

Halte deine Füße einfach still und gut ist! Du willst mir doch nicht im aller Ernst sagen, dass du es nicht lassen kannst andere Leute anzupöbeln oder gar sich zu schlagen...?

0

Dann fang doch jetzt mal an Verantwortung für dein Leben zu übernehmen. Hör auf Mist zu bauen und überleg dir was du erreichen willst. Mit den Noten schaut es für einen Abschluss tatsächlich besch... aus. Du kannst aber auch zum Halbjahr eine Klasse zurückgestuft werden und hast dann nächstes Jahr mit Lernen auch einen anständigen Abschluss zu bekommen.

Man man man.. Das Leben ist doch nicht gleich vorbei nur weil man schlechte Noten hat! Hör auf dich mit anderen anzulegen, das ist echt nicht cool!! Solche Leute lache ich aus !! Jeder um genau zu ein.. du musst dich zusammen reißen. An deiner Stelle würde ich die 10. wiederholen und jeden Tag in die Schule und auch wirklich lernen du hast deine Chance also vermassel es nicht.

Da hast du Glück dass du in Deutschland lebst. Hier gibt es für dich zahlreiche Möglichkeiten deinen Schulabschluss zu bestehen. Was deine Schulden betrifft, solltest du eine Schuldnerberatung in Anspruch nehmen. Was deine Vergangenheit betrifft, lerne daraus und mache es in Zukunft besser. Chansen hast du. Was dein Selbstmordgefasel betrifft, ist nur gefasel und sollte es auch bleiben. Ansonsten kann dir auch hier ein Psyhologe helfen. Würdest du in den meisten anderen Ländern der Welt leben, wärst du schön im Ar....

Also, Kopf hoch!

Arbeite  deine Schulden ab. Nebenjob...und geht zum Jugendamt, die könnten dir einen Betreuer zur Seite stellen. 

Du bist doch selber schuld. Und das weißt du auch. Niemand hat dich gezwungen ohne FS zu fahren oder jemanden zu schlagen.

Setz dich auf deine Hosenboden und fang an für deine Zukunft zu lernen. Jammern hilft da auch nicht. Und sich umzubringen nützt niemanden.

Ich denke, die schlechten Noten kommen u.a. davon, weil du nicht lernst?

"viele Strafen"?

Welche noch, ich sehe da nur eine?

Warum sollten die auch deine Eltern bezahlen?

wie hoch ist denn der Betrag, den zu zu zahlen hast?

Ich bin kurz davor......

Das nennt man, sich vor der Verantwortung drücken!

Und wessen Schuld ist das Ganze? Und wer ist der Einzige, der etwas ändern kann?

Nun mal nicht gleich die Flinte ins Korn werfen. So wie du schreibst, bist du im Grunde ein ganz intelligenter Mensch. Wieso du so schlechte Noten hast, ist eher nicht nachvollziehbar. Du hast bestimmt Stärken, die du nutzen solltest. Dann werden die Noten automatisch besser.

Jeder ist seines Glückes Schmied ! Du auch !

Was möchtest Du wissen?