Ist meine Wäsche radioaktiv?

10 Antworten

Man hört Ya immer Regen sei radioaktiv,

Was man alles so hört.. Sagen wir so: In der Natur kommt eine außerordentliche geringe natürliche Radioaktivität vor.

Radioaktive Stoffe sind in der Umwelt überall anzutreffen. Grundsätzlich ist jeder Mensch auf der Erde auf natürliche Weise ionisierender Strahlung ausgesetzt. Ursache dafür sind Quellen, die in der Natur unabhängig vom Menschen entstanden sind und existieren. So nimmt der Mensch über die Atemluft und die Nahrung seit jeher natürliche radioaktive Stoffe in den Körper auf – wie das natürlich vorkommende Edelgas Radon. Die natürliche Strahlenbelastung beträgt verursacht im Durchschnitt in Deutschland eine Dosis von 2100 Mikrosievert.

An den Mess- und Probeentnahmeorten im Land wird im Wesentlichen die vor Ort vorherrschende natürliche Radioaktivität gemessen. Veränderungen in der natürlichen Radioaktivität können nur festgestellt werden, wenn sich diese deutlich vom natürlichen Hintergrund und seinen Schwankungen unterscheiden. Das ist der Hauptgrund, weshalb bei der Überwachung natürlicher Radioaktivität ein Richt- bzw. Referenzwert von 1 Millisievert zu Grunde gelegt wird.

Daher ist deine Wäsche nicht radioaktiv verseucht. Es sei denn es wurden Kernwaffenversuche in deiner Nähe gemacht oder radioaktive Substanzen wurden bei einer kerntechnischen Anlage freigesetzt. Da beides nach jetziger Erkenntnis nicht stattgefunden hat, kann daher Entwarnung gegeben werden.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – gelernter Diplom Chemiker
Man hört Ya immer Regen sei radioaktiv, ist nach dieser Aktion womöglich meine Wäsche radioaktiv?

Nein, das hört man nicht immer. Wenn du so einen Unsinn hört, liegt das an deiner Art der "Information"sbeschaffung.

Es sein denn, du willst auf die geringe Stahlungsrate hinaus, die unvermeidbar ist. Demnächst fragst du dann, ob sich das Gift durch Aerosole überträgt, wenn du deine Wäsche in der Nähe eines Fliegenpilzes trocknest bzw. nässt.

Ist das Generation Hypochonder (Weichei) oder Generation Fake News?

Woher stammt diese irritierende Aussage? Quelle?

Von der natürlichen Radioaktivität abgesehen – nein, weder der Regen noch die Wäschen ist radioaktiv.

Und: Wenn Du das nächste Mal (bspw. irgendwo im Labor) Radioaktivität vermutest – gehe da bitte nicht (wieder) ohne Schutzkleidung hin! Denn: Wieso sollte Deine Wäsche jetzt radioaktiv sein, aber die Pfütze, in der Du rumturntest, und die selbst nicht? – !

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Diplom in Physik

Radioaktiv - nein eher nicht. Aber es kann sein dass das saurer Regen war und deine Wäsche ein wenig darunter litt. Falls das aber keine extra feine Wäsche ist, würde ich mir darüber aber keine Sorgen machen.

Ja. Ist sie.

Alles um dich herum ist radioaktiv. Selbst die Luft, die du atmest.

Was möchtest Du wissen?