Ist meine Stromrechnung gültig wenn der Zähler keine Eichungsplakette hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich gehe davon aus, daß Du die Rechnung von Deinem Stromanbieter bekommen hast:

Die Eichdauer für Stromzähler in Haushalten beträgt 16 Jahre für Zähler mit Läuferscheibe, bei elektronischen Zählern acht Jahre. Ein z.B. im Jahr 2003 geeichter Zähler gilt also bis 2019 als geeicht. Nach Ablauf dieser Zeit werden aber nicht alle Zähler einer Bauserie neu geeicht. Vielmehr wird nur eine Stichprobe der Zählerserie, z.B. jeder tausendste Zähler, auf den Prüfstand genommen. Wenn sich dabei keine Beanstandungen ergeben, wird die Eichdauer aller Zähler verlängert. Es werden dann aber keine neuen Eichetiketten auf alle Zähler geklebt.

Wenn der Eichstempel am Stromzähler abgelaufen ist, dann könnte es sein, dass aufgrund einer Stichprobenprüfung der Zähler weiterhin als "gültig geeicht" gilt. Verbraucher können sich dann an das Versorgungsunternehmen wenden. Dort ist man den Verbrauchern gegenüber zur Auskunft verpflichtet.

Info zur Verjährung einer Stromrechnung

http://www.anwaelte-giessen.de/verbraucherschutz-energierecht-verjahrung-einer-stromrechnung/

Netter Versuch. 2011 und 2012 sind schon verjährt. Nicht bezahlen. Aber einen entsprechenden Brief an den Vermieter senden.

Ausserdem bald umziehen. Wenn der sowas macht, wer weiss, was noch alles.

Was willst du denn sonst machen?

Du hast sicher regelmäßig pro Quartal die Zählerstände mitgeschrieben... und kannst den Verbrauch nachvollziehen...

Was möchtest Du wissen?