Ist meine Schilddrüse angeschwollen?

Schilddrüse - (Gesundheit, Arzt, Krankheit)

6 Antworten

Hallo,

es könnte die sog. Adamsapfel sein, falls du männlich bist.

Ich würde auf jeden Fall zum Arzt gehen, wenn sich das angeschwollen fühlt, aber ich bezweifle, ob es sich hierbei wirklich um die SD handelt, weil die SD eigentlich tiefer sitzt!

Ich würde das als Kehlkopfschwellung bezeichnen!

http://www.ihresymptome.de/Symptome/Kehlkopfschwellung.htm

Geh am Besten zum HNO und dann auch zum Endokrinologen. Vielleicht kann der HNO auch einen Ultraschall der Gegend machen, um eine SD Schwellung auszuschließen!

Eine Struma sieht irgendwie anders aus.

Was hast du denn für Beschwerden?

Emmy

Habe eigentlich keine Beschwerden. Hätte das Foto vielleicht eher von der Seite machen sollen. Also ich weiß das es damals nicht so dick war. Bin weder gegen was Allergisch oder so...

LG 

0
@Knappa16

Es könnte sich auch um eine Gewebewucherung handeln...Manchmal setzen sich auch Lipome an den merkwürdigsgten Stellen (Lipome = harmloser Fettgeschwulst)...

Geh trotzdem zum Arzt!!!

Emmy

0

Nein, das ist der Adamsapfel.

Abrer die Schilddrüse sollte schon im Auge behalten werden, jedoch sieht der Arzt das bei jeder Blutabnahme, dass da was nicht stimmt, TSH-Wert

Wenn es vorher nicht so ausgesehen und sich jetzt erst so entwickelt hat, dann solltest auf jeden Fall den Arzt aufsuchen. Spekulationen sind hier fehl am Platz.

Lymphknoten geschwollen seit 4 Jahren. Ist das schlimm?

Hey, ich hab einen Lymphknoten links am Hals und der ist irgendwie vor 4 Jahren angeschwollen und ist so geblieben. Damals war ich bei 2 Ärzten und beide meinten, dass dieser in Ordnung wäre und in einem Jahr wieder kommen soll, hab ich irgendwie vergeigt. Nun sind bei mir die rechten Lymphknoten angeschwollen und der linke ist noch immer gleich? Wenn alle anschwellen, müssen doch auch die linken anschwellen oder nicht?

...zur Frage

Ist eine Schilddrüsen Unterfunktion sehr schlimm?

War vor kurzem beim arzt & hab blut abnehmen gelassen, weil ich ständig müde war & wirklich den ganzen tag schlafen konnte ohne aufzuwachen & t.dem nach paa stunden wieder müde war..

hab dann jz die blut ergebnisse gesagt bekommn & es hieß das mit der schilddrüse etwas nicht stimmt..

meine mum meinte jz es wäre wahrscheinlich ne unterfunktion ..

jz wüsste ich halt gern ob das wirklich sein kann& ob das schlimm is?

( gehe auch morgen nochmal zum arzt wegen der ganzen sache)

...zur Frage

Riesiger Mückenstich am Bein (heftig angeschwollen!)

Hallo ;) Gestern Abend beim Fernsehen schwirrte die ganze Zeit eine Mücke um mich herum ... Dann stach sie mich am Oberschenkel durch meine Hose ! Ich dachte nur so "ach das wird die nicht schaffen" ... sie hatte echt minutenlang nach einer optimalen Einstichstelle gesucht und dann stach sie zu :D Ich habe eig nix gegen einen Mückenstich, finde es sehr interessant wie sie sticht usw. :D Nun habe ich gerade eben eine echt große Beule bemerkt da wo sie zugestochen hatte :O Ich mein, die IST echt angeschwollen, man sieht es auch DURCH die Hose (Beule) !! Ist das schlimm? Muss ich iwas machen oder mir Sorgen machen ? Die Stelle an sich juckt nicht mehr, nur ist sie sehr angeschwollen (und kreisrund) :P Ist sowas normal ? Hätte sowas noch nie so extrem :P

Liebe Grüsse MMJ ;)

...zur Frage

Meine Tochter hasst mich

Meine Tochter ist 13 Jahre, zur Zeit ist es wieder schlimm. Sie hockt meist nur am PC. Schon wenn ich Sie was frage, nerve ich sie schon. Beleidigungen von ihr sind fast an der Tagesordnung. Und auch das sie mich hasst hat sie gesagt

...zur Frage

Fieber nach Weisheitszahn OP?ist das ''normal''?

Hallo,
mir wurden gestern 2 Weisheitszähne gezogen.
Meine Backe ist jetzt natürlich angeschwollen.
Allerdings habe ich jetzt noch Fieber bekommen...(38,3'C)
Ist das normal oder eher nicht??
Danke im Voraus:-)

...zur Frage

Schilddrüse? Lymphknoten? Herzrasen?

Hallo ihr Lieben, also mein Problem: Ich habe seit mehreren Jahren folgende "Beschwerden": feuchte - nasse und dabei warme Hände, plötzliches Herzrasen bis zur Atemnot. Ich war deswegen schon bei mehreren Ärzten und es wurde gesagt, dass das Anzeichen einer Schilddrüsenüberfunktion sind. nachdem meine werte gemessen wurden, wurde mir gesagt, dass meine werte denen einer unterfunktion entsprechen. Ich habe Tabletten gegen eine Überfunktion bekommen, die ich jedoch nicht einnehme, da mir gesagt wurde, dass dies gefährlich werden könne, falls ich keine überfunktion habe. Ich bin wieder auf dieses Thema gekommen, weil ich ab und zu Schmerzen an meinen Lymphknoten habe und habe gelesen, dass man diese gar nicht fühlen könne. also meine kann ich immer ertasten und sind auch nicht klein. Kann mir jemand eine bestimmte medizinische Richtung empfehlen? danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?