Ist meine Mutter verpflichtet die Laube abzureißen, obwohl sie nach Neuvermietung keinen Gartenanteil mehr hat?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

somit hatte der andere Mieter die laube mit übernommen und war dafür verantwortlich und deine mutter hat sie nur noch genutzt. demnach muss sie die laube nicht entsorgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elke2006
12.04.2016, 09:00

Ich habe noch das gefunden:

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 548 Verjährung der Ersatzansprüche und des Wegnahmerechts

(1) Die Ersatzansprüche des Vermieters wegen Veränderungen oder Verschlechterungen der Mietsache verjähren in sechs Monaten. Die Verjährung beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem er die Mietsache zurückerhält. Mit der Verjährung des Anspruchs des Vermieters auf Rückgabe der Mietsache verjähren auch seine Ersatzansprüche.

(2) Ansprüche des Mieters auf Ersatz von Aufwendungen oder auf Gestattung der Wegnahme einer Einrichtung verjähren in sechs Monaten nach der Beendigung des Mietverhältnisses.

(3) (aufgehoben)

0

Für mich stellt es sich eher so dar, dass die Hausverwaltung den Zeitpunkt verpasst hat, um Deine Mutter zum Rückbau aufzufordern, aber ich vermute, dass Ihr in diesem Fall Hilfe benötigt. (Mieterschutzbund/Rechtsanwalt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elke2006
12.04.2016, 09:01

Ich habe noch das gefunden:

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 548 Verjährung der Ersatzansprüche und des Wegnahmerechts

(1) Die Ersatzansprüche des Vermieters wegen Veränderungen oder Verschlechterungen der Mietsache verjähren in sechs Monaten. Die Verjährung beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem er die Mietsache zurückerhält. Mit der Verjährung des Anspruchs des Vermieters auf Rückgabe der Mietsache verjähren auch seine Ersatzansprüche.

(2) Ansprüche des Mieters auf Ersatz von Aufwendungen oder auf Gestattung der Wegnahme einer Einrichtung verjähren in sechs Monaten nach der Beendigung des Mietverhältnisses.

(3) (aufgehoben)

0

Was möchtest Du wissen?