Ist meine Mutter rassistisch?

10 Antworten

Du wirst es hinnehmen und akzeptieren müssen das deine Mutter so denkt. Du kannst die Meinung anderer nicht ändern, das müssen die selber machen. Du kannst nur als gutes Beispiel voran gehen in dem du vorlebst, das dir Hautfarben und Gender egal sind und du die Leute so nimmst wie sie sind.

Rassismus muss man nicht hinnehmen, sondern bekämpfen.

0

Deiner Fragebeschreibung ist nicht zu entnehmen, dass deine Mutter geäußert hat, PoC seien "schlechtere" ("dümmere", "kriminellere", ...) Menschen. Einen bestimmten Hautton mehr oder weniger ästhetisch zu finden, ist Geschmackssache und kein Rassismus. Wäre es rassistisch, wenn eine Person oC dunkelhäutige Menschen schöner als hellhäutige findet? Oder wäre es Sexismus, Frauen hübscher als Männer zu finden bzw. umgekehrt?

Was ein Schwachsinn. Wenn man jemandem alle hässlich bezeichnet, ist das keine sachliche Empfindung, sondern Beleidigung.

0
@Superprimus

"sachliche Empfindung" ist ein Widerspruch. Subjektives Empfinden ist per se nicht sachlich. Stell dir einfach vor, eine Person of Color würde äußern, weiße Menschen hässlich zu finden - die gekünstelte Entrüstung darüber bliebe aus. Es ist nicht alles rassistische Beleidigung, nur weil es jemand weißes von sich gab.

1
@WOAHHHjosiii

Jaja Blabla, richtiger erklärbär, da halt sich jemand für ganz schlau, weil er sich 2,3 Begriffe angeeignet hat

0

Nö, kann man machen. Ich find dunklere Hautfarben als stark weiß auch hässlich. Dazu zählt auch Sonnenbräune. Aber eben halt auch Südländer und Schwarze. Das ist halt einfach ne Geschmacksfrage.

Schwarze frauen nicht als schön zu empfinden hat nichts mit Rassismus zu tun. Ich finde schwarze Frauen auch nicht ansprechend.

Hat nichts mit Rassismus zu tun. Man muss nicht alles mögen. Ich finde schwarze auch extrem unattraktiv. Ganz generell.

Was möchtest Du wissen?