Ist meine Mutter physisch krank?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist ein rhetorisches Mittel, keine Psychose. Du beklagst dich über irgendwas, z. B. "Immer muss ich aufräumen". Das greift deine Mutter auf, stimmt dir zum Schein zu und treibt deine Aussage auf die Spitze: "Ja, ja du armes Mädchen, musst sooo viel arbeiten".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an deiner Stelle versuchen so gut es mit deiner Mutter zu reden. Wenn das nichts nützt und das schlimmer wird, würde ich mal mit ihr zu einer Therapie gehen. Leider kann ich dir nicht sagen, ob sie wirklich Hilfe braucht oder nicht weil ich von außen betrachtet nicht wissen kann wie schlimm es denn wirklich ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist "NPS"?

wie alt  ist sie?

Ob wirklich eine psychische Krankheit vorliegt, kann nur ein Arzt (Facharzt) fest stellen!

wie alt bist du?

Etwas mehr Informationen über eure familiären Verhältnisse, wären nicht schlecht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du denn darauf, dass deine Mutter psychisch krank sein könnte??? Das ist völlig absurd! Es ist völlig normal, dass ihr Streitereien habt. Vermutlich erlaubt sie dir einiges nicht und du machst ihr deshalb Vorwürfe und läßt nicht locker. Daher ihre Reaktion und die Sprüche. Das ist alles völlig normal. Wenn sie dir einiges nicht erlaubt, wird sie ihre Gründe dafür haben und das hat nichts mit psychischer Krankheit zu tun. Dichte ihr nichts an!

Hinterfrage dich mal selbst, was du falsch machst und ob du deine Mutter zu viel nervst. Wahrscheinlich bist du in der Pubertät und dann sind Kinder richtig nervig! Wenn sich Eltern und Kinder streiten, haben immer beide Schuld. Du trägst folglich deinen Anteil an euren Streitereien. Schiebe also nicht alles auf deine Mutter ab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?