ist meine mutter krankß?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke "krank" ist nicht ganz der richtige Ausdruck. Ich denke eher es ist eine Sucht, der sogennante "Putzfimmel". Sie ist süchtig danach das alles sauber ist. Bei manchen ist das dadurch bedingt das sie ein Problem damit haben wenn nicht alles immer top-hygienisch ist, manchen macht es auch einfach Spaß den Besen zu schwingen (könnte mir nicht passieren^^). Was das anbrennen des Essens angeht würde ich sagen das deine Mutter immer den Herd verlässt weil sie glaubt dass ihre Zeit noch nicht intensiv genug genutzt ist. Das sie dann nicht wieder kommt würde ich damit begründen dass sie sich einfach auf ihre Hausarbeit konzentriert.

Vielleicht könntest du mal irgendwas machen wenn sie mal nicht da ist. Z.B. du kochst mal was leckeres oder du räumst selbst mal was auf und machst es sauber und zeigst ihr das dann.

Entweder findet sie was zu meckern, selbst wenn nichts zu meckern ist (so wie meine Mutter), oder sie lässt sich davon beeinflussen und lässt dir mehr freiheiten und vielleicht auch die Möglichkeit zu helfen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :D Falls du noch fragen hast frag :D

LG Daniel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, deine Mutter sieht es halt  als ihre Pflicht an euch zu versorgen. Vielleicht fühlt sie sich aber auch in einer unaufgeräumten Wohnung nich wohl. Lass sie einfach tun, vielleicht wollt ihr ja mal kochen und wenn Mutter heimkommt braucht sie nur mehr essen.

Ach ja, krank ist sie nicht sie will nur, dass ihr alles habt und euch wohl fühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 045966
20.02.2016, 14:25

dann hat sie aber eine komische art es uns zu zeigen. 

1

Vielleicht hältst du keine Ordnung zu Hause, dass deine Mutter ständig hinter dir herräumen muss. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 045966
20.02.2016, 14:28

gut ich denke über ordnung anders nach, ich MUSS nicht aufräumen, kommt sehr selten vor. meine zeit kann ich sinnvoller nutzen. MEIN zimmer ist mehr eine abstellkammer. wenn ihr wollt bezeichnet mich als messie, meinetwegen. ich haber keinen platz meine sachen zu lagern. aber ich sammel keinen müll.


aber in der restlichen wohnung lasse ich nichts liegen. 

wird sich bald eh ändern, aber das ist ein anderes thema.

1

Was möchtest Du wissen?