ist meine Mutter krank wenn sie Antidepressiva nimmt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn ein Arzt ihr das Antidepressivum verschrieben hat, wird sie auch krank sein. Vermutlich leidet sie an einer Depression oder an starken Schmerzen, wenn sie zusätzlich ein Schmerzmittel verschrieben bekommen hat. Antidepressiva wirken gegen Depressionen / Burn-Out und / oder verstärken die Wirkung von Schmerzmitteln.

Nicht zwangsweise, dass was der Laie als "psychisch krank" versteht. Sie kann auch von Antriebsmangel und Müdigkeit geplagt sein, Ängsten oder Depressionen. Antidepressiva können auch gegen Schlafstörungen, zur Migräneprophylaxe und noch viele weitere Erkrankungen eingesetzt werden! Es muss NICHT heißen dass sie an Depressionen leidet!

Der Grund warum jemand Antidepressiva verschrieben bekommt ist sehr vielfälltig. Am häufigsten werden Antidepressiva gegen Depressionen und/oder Angststörungen verschrieben. Ferner auch gegen Schlafstörungen, chronische Schmerzen, Migräne usw. Was diese Sachen gemeinsam haben: Sie sind Krankheiten.

Es gibt Fälle, bei denen Antidepressiva zu leichtfertig verschrieben werden. Meist jedoch liegt eine der zuvor erwähnten Krankheiten zu Grunde.

Die Warscheinlichkeit dass deine Mutter krank ist, ist also relativ hoch. Aus der Ferne und ohne Fachausbildung lässt sich dies jedoch nicht feststellen.

Wenn der Arzt ihr die verschrieben hat, ist davon auszugehen, dass sie eine Depression hat.

:((( 

Man kann auch Antidepressiva gegen Migräne oder Schlafstörungen verordnet bekommen!

0

Naja, sie ist wahrscheinlich depressiv...wie schwer ist da jetzt schwer zu sagen.

So oder so - mach dir auf gar keinen Fall Schuldgefühle deshalb. Für sowas kann keiner irgendwas.

Man kann auch Antidepressiva gegen Migräne oder Schlafstörungen verordnet bekommen!

0

Ja natürlich !
Sie bekommt ein Medikament gegen ihre Krankheit, in dem Fall Depressionen.

Manchmal werden AD's auch in den Wechseljahren verschrieben.

Was möchtest Du wissen?