Ist meine Mutter eine Narzisstin oder nicht?

7 Antworten

Du bist mit 15 zuhause raus und lässt deine Mutter jetzt bei dir wohnen? Du bist auf jeden Fall echt gutmütig. Deine Gutmütigkeit solltest du allerdings nicht ausnutzen lassen. Trägt deine Mutter zur Miete bei oder schnorrt sie sich nur bei dir durch? Im zweiten Fall würde ich sie postwenden vor die Tür setzen, notfalls mit Hilfe der Polizei. Deine Mutter braucht dringend Hilfe - aber nicht von dir! Und außerdem muss sie erst einmal einsehen, dass sie Hilfe braucht. Es könnte sein, dass sie eine narzisstische Persönlichkeitsstörung hat, sowas kann man aber nicht per Ferndiagnose feststellen. Selbst viele Psychologen fallen auf die Maschen von Narzissten rein, so dass am Ende deren Opfer noch als Täter dastehen. Wenn du nicht endlich konsequent bist, wird deine Mutter dein Leben ebenso ruinieren, wie sie ihres ruiniert hat. Du brauchst keine Therapie, du brauchst einen Rückzugsort für dich, an dem du dich sicher fühlst. Deine Mutter bräuchte eine Therapie. Wenn sie allerdings wirklich eine narzisstische Persönlichkeitsstörung hat, wird es nicht einfach, sie rauszukriegen, weil diese Menschen außer ihren eigenen Interessen nichts wahrnehmen und besonders gegenüber nahestehenden Menschen boshaft und manupulierend handeln - wie es dir in der jetzigen Situation geht, wäre ihr in dem Fall völlig gleichgültig. Am besten packst du ihre Sachen, wenn sie mal nicht in der Wohnung ist, stellst sie vor die Wohnungstür und tauschst das Schloss aus. Auch wenn sie bettelt, mach dann auf keinen Fall die Tür auf, sondern erklär ihr kurz und knapp, dass ihre Anwesenheit gepaart mit ihrer Rücksichtslosigkeit eine zu große Belastung für dich ist und dass sie ihr Leben erst einmal alleine in den Griff kriegen muss - schließlich ist sie eigentlich die Mutter und du die Tochter. Bevor sie ihr Alkoholproblem nicht in den Griff gekriegt hat, würde ich jeden weiteren Kontakt meiden. Da auch dein Bruder nicht mit ihr klarkam, muss sie endlich einsehen, dass es an ihr liegt und nicht an dir.


Hallo, ich habe eine sehr informative Homepage für dich.Sie wird dir helfen !

http://www.narzissmus.org/

Da kannst du auf jeden Fall die Verhaltensweisen vergleichen UND Rat suchen.
Ich persönlich bin seit Jahren in therapeutischer Behandlung wegen meiner Mutter, die selbst so eine maligne Persönlichkeitsstörung hat. Ich kann dir wirklich nur auch raten dir fachmännischen therapeutischen Rat zu holen. Unterschätze bitte dieses Seelenleid nicht. Du wirst es auch nicht bereuen. Da kannst du auch dir von der Seele reden was dir widerfahren ist.

Narzissmus ist eine psychische Krankheit, die vom Fachmann diagnostiziert werden muss, bei deiner Mutter klingt es aber sehr nach zumindest narzisstischen Zügen. Wirf sie raus und leb dein Leben. Wenn du gut Englisch kannst, empfehle ich dir für weitere Informationen und Unterstützung reddit.com/r/raisedbynarcissists

Ich schau da mal rein. Vielen dank

0

Was möchtest Du wissen?