Ist meine Milch verdorben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Besonders FETTHALTIGER, NICHT entrahmter Milch setzen einige große Hersteller extra Milchsäurebakterien zu, um sie "dickzulegen", dann wird das Zeug in Halbliterbecher abgefüllt und als "Dickmilch" verkauft. Beim norddeutschen Produzenten "HANSANO" heißt das "Dickmelk" und hat etwa die gleiche Konsistenz wie Joghurt. Mit Zimtzucker bestreut, ist das sehr lecker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Julo123,

hast du H-Milch?

Denn frische Vollmilch, die also nicht ultra-hocherhitzt wurde, kann sauer werden - das riecht, schmeckt und sieht man/frau dann gleich.

H-Milch hingegen wird weder sauer noch fest (wie Sauemilch) sondern verändert tatsächlich nur ihren Geschmack und schmeckt dann bitter. Hatte ich auch schon :(

Dies kommt dadurch, dass durch das Erhitzen das Milcheiweiß verändert wird und daher nicht mehr verklumpen kann.

Liebe Grüße

ichausstuggi

P.S.: Dann schütt das Dingens halt weg - ist der bessere Weg statt den bitteren Geschmack auszuhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Julo123 27.03.2016, 19:08

Ty

0

Wenn du es ganz genau wissen willst, schütte einen EL voll in heißen Kaffee oder in heißes Wasser, wenn sie gerinnt ist sie verdorben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
abibremer 29.03.2016, 10:56

Kaffeehitze UND die Säure des Kaffees führen oft auch bei gerade erst geöffneter Kondensmilch zum Ausflocken der Milch. Deshalb ist dieser Test NICHT dazu geeignet die "Säuernis" der Milch festzustellen.

0

Was möchtest Du wissen?