ist meine Lohnabrechnung korrekt?

5 Antworten

Hallo, nimm bitte mal einen Taschenrechner in die Hand und versuche auf die Beträge der Abrechnung zu kommen. Dann sollte eigentlich einiges klar werden. Grundsätzlich ist das Gesamtbrutto nicht das Steuerbrutto und nicht das Sozialversicherungsbrutto. Kurze Erklärung wenn Du z.B. 3000,00 Euro verdienst und einen Firmenwagen mit geldwerten Vorteil hast (nehmen wir mal 1200,00) dann wird z.B. nicht die Steuer von 3000 Euro berechnet sondern in den Steuertabellen bei 4200,00 nachgeschaut. Jemand der 4200 Euro verdient bezahlt mehr steuern als jemand der 3000 Euro verdient - soweit sollte das klar sein. Aber hier ist nur der Steuersatz erhöht - wird Dir aber als Betrag nicht abgezogen. Das heißt Du zahlst für den Betrag von 1200 mehr Steuern - das heißt aber nicht das Dir 1200 Euro wirklich abgezogen werden!!! Also rechne bitte erstmal selber nach und schau wirklich was Gesamtbrutto, Steuerbrutto und Sozielversicherungsbrutto ist. Du kannst Dir das von Deiner Personalabteilung auch erklären lassen. Aber grundsätzlich denke ich das Du hier vielleicht verkehrt guckst???

wow - bei den abzügen würde ich mir schleunigst einen eigenen wagen zulegen, den ich dann von der steuer absetze ( und evtl mit 2000 nach hause gehe)

http://www.n-heydorn.de/gehaltsrechner.html

Benutze mal obigen Gehaltsrechner zur Kontrolle.

Für den Firmenwagen wird dir ein geldwerter Vorteil angerechnet. Ist anscheinend ein "teures" Auto und ein "weiter" Arbeitsweg. Ich gehe auch von privater Nutzung aus.

Ich z.B. kenne eine Abrechnung da macht das Firmenauto ca. 580,- geldwerter Vorteil. 1% Regelung und 0,03% f. den Arbeitsweg. (Da gehts um einen "kleinen" BMW und ca. 40 km Arbeitsweg).

Der geldwerte Vorteil wird erstmal zum Gehalt/Lohn addiert, erhöht also das Bruttogehalt, das höhere Brutto unterliegt der Versteuerung und der Sozialversicherung, der geldwerte Vorteil wird zum Schluß wieder vom Netto-Verdienst abgezogen.

Du hast also durch das Firmenfahrzeug eine erhöhte Steuer- u. Sozialversicherungsbelastung.

Ob sich das lohnt, muß jeder für sich entscheiden.

Ab wann wird mir etwas vom Azubi Gehalt abgezogen?

Wenn ich in der Ausbildung zur Bäckereifachverkäuferin 450 € brutto verdiene. Wird mir dann noch etwas abgezogen ? Ich habe Steuerklasse 1, keine Kinder und bin ledig. Und wie sieht es aus, wenn ich 400 € brutto verdiene ? Wieviel Geld darf ich nur maximal brutto verdienen, um keine Abzüge zu haben ?

...zur Frage

Lohnabrechnung Pensionskasse Brutto Netto Abzüge

Halo zusammen, ich habe eine Frage bezüglich meiner Pensionskasse. Ich verstehe die Abrechnung nicht ganz. Der Abzug von 90 € ist zwar in der Bruttotabelle aufgeführt, wird dann aber wieder vom Netto abgezogen???

Vielen Dank.

Grüße

...zur Frage

Krankenkassenbeiträge + Nebenjob?

Hallo, ich darf aufgrund von einer Abfindung, die von meinem ehemaligen Arbeitgeber monatlich ausbezahlt wird zu Hause sein. Meine monatliche Abfindungssumme habe ich bei meiner Krankenkasse (BKK) angegeben und zahle den Beitrag komplett (z.Zt. 14 % vom Brutto). Letztes Jahr habe ich einen Nebenjob auf 450 Euro-Basis angenommen. Dort arbeite und verdiene ich unregelmäßig viel, also nicht immer die 450,00 Euro. Muss ich der Krankenkasse auch diese Nebentätigkeit melden und wie rechnen die dann ggf. ab, da ich ja unregelmäßig hohe Summen verdiene? Und werde ich für den vergangenen Zeitraum nachzahlen müssen. Weiß darüber jemand Bescheid?

...zur Frage

Warum soviel Lohnsteuer Abzug?

Hallo!

Neuer Job Am 16.4 angefangen und verdiene monatlich normal 2400. Heute habe ich die lohnabrechnung bekommen da bekomme ich 1200 brutto raus was netto aber nur (entgegen jedem brutto netto Rechner) ca. 788 Euro macht :-( alle bezräge stimmen nur die Lohnsteuer weicht ab hier werden 157,20 Euro aufgeführt und im brutto netto Rechner lediglich 41,08€!

Wie kann das sein?

...zur Frage

Firmenwagen Abrechnung - 1 Prozent Regel und Sachbezug

Liebe Community, ich habe eine Frage bezüglich meines Firmenwagens auf meiner Lohnabrechnung.

Allgemeine Infos:

Mein Firmenwagen hat laut Listenpreis 32300 Euro gekostet. Die einfache Entfernung zu meiner Arbeitsstätte beträgt 63 Km. Weiterhin muss ich trotz der 1% Regelung ein Fahrtenbuch führen.

Brutto Bezüge:

009 Gehalt - xxx Euro

873 Privatfahrten - 323 Euro

874 Whg / Arbeit ST + SV pfl - 591,09 Euro

Netto Bezüge / Netto Abzüge:

minus 914,09 Euro

Warum bekomme ich den Firmenwagen als Sachbezug von meinem Nettolohn abgezogen, wenn ich ihn doch schon mit meinem Bruttogehalt versteuere? Ich hoffe hier sind ein paar Profis unter euch, die mir weiterhelfen können.

...zur Frage

wie viel wird ungefähr vom bruttogehalt abgezogen?

wenn ich (angenommen) 2000 euro brutto verdiene, wie viel wird dann UNGEFÄHR netto noch bleiben? wie viel wird ungefähr abgezogen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?