ist meine katze evlt schwanger?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Katzen werden nicht geschwängert, sondern gedeckt und deshalb sind sie auch nicht schwanger, sondern trächtig, aber das nur am Rande.

Ob sie trächtig ist, wirst du jedenfalls frühestens in ca. 14 Tagen wissen können. Wenn ein Kater eine Kätzin deckt, dann hält er sie mit den Zähnen meist im Genick fest und drückt ihr den Kopf runter. Deshalb sieht man am ehesten, ob eine Katze wirklich Katerkontakt hatte, wenn sie im Nackenfell sehr besabbert, sehr "strähnig" aussieht, - je nachdem, wie lange der Deckakt her ist, hat sie sich dort möglicherweise aber schon wieder sauber gemacht und sieht vielleicht gerade deshalb so geschniegelt jetzt aus ?

Schau dir auf jeden Fall JETZT mal ihre Zitzen an und präge dir Größe und Farbe gut ein. Die Zitzen sind bei einer rolligen Katze oft sowieso schon etwas größer, aber normalerweise hautfarben-blass. Ist sie tragend, werden sie ungefähr nach 14 Tagen ab Deckakt deutlich rosiger, besser durchblutet. Und wenn es dann - von heute an in ca. 60 - 65 Tagen mit der Geburt losgeht, hat sie sich auch schon eine Anzahl ihrer Zitzen haarfrei geleckt, demit die Kätzchen besser dran kommen. Es gibt Katzen, die lecken sich - einfach, weil sie "mehr wissen", als Menschen vermuten können, genau die richtige Anzahl von Zitzen frei, so dass man schon vorher anhand der haarfreien Zitzen auf die Anzehl der erwarteten Welpen schließen kann.

ja mit dem decken und trächtig sein ist mir schon klar..aber ich fande es jetz nicht als relwant...;)

mit dem frei lecken und anzahl erkennen hab ich ja noch nie gehört... aber trotzdem vielen liebe danke für deine antwort

0
@MiniPink19

Nee, relevant isses auch nicht. Hört sich aber irgendwie albern an, find ich, wenn man sagt "die Katze ist geschwängert worden....usw." Mag sein, dass ich da bissi zu pingelig bin, hab halt mal Katzen gezüchtet, - die Züchterkollegen hätten sich auf dem Boden gekugelt vor Heiterkeit, wenn da einer erzählt hätte, seine Katze wär schwanger... Aber is ja egal. Muss man keinen philosophischen Staatsakt draus machen. Und danke für die Auszeichnung! =)

0

... eine Geburt am 60ten Tag währe eine Frühgeburt.

Die Tragezeit der Katze beträgt 65-70 Tage!

0
@October2011

October 2011: Lies bite erst mal noch ein paar Bücher über Katzenzucht, bevor du hier so neunmalkluge Verbesserungen anbringst. Ich habe genügend Maine Coon - Würfe vom Deckakt bis zur Geburt mit eigenen Augen verfolgt, um dir sicher sagen zu können, nur wenige Katzen ihre Welpen tatsächlich 70 Tage lang tragen. Sie tragen genau so lange wie Hündinnen, nämlich 59 bis 65 Tage. Und die Tragzeit ist NICHT von mal zu mal unterschiedlich, sondern von Katze zu Katze.

0
@MiniPink19

Bei mir gibt es heute auch nur noch Mixe, davon sind einige allerdings auch langhaarig und unterscheiden sich nicht von einer reinrassigen. Andere sind kurz- bzw. fast ganz kurzhaarig. In den 80er jahren habe ich einige Jahre lang mit 4 Weibchen und einem Kater gezüchtet, von denen nur der Kater aus Deutschland war. Die Weibchen habe ich mir damals in den USA zusammengesucht, um den Genpool hier in D breiter zu fächern. Einige meiner Zuchtkatzen bilden den Stamm der heutigen Maine Coons über die USA- Linien Tanstaafl, Heidi Ho, The Maine Place und Charmalot, aber namentlich erwähnt bin ich meines Wissens nur auf der Homepage einer ehemaligen Züchterkollegin unter der Rubrik "Wie alles begann". -> http://www.starbushway.de/

0

Wie unverantwortlich ist das denn? Eine Katze halten und nicht kastrieren - und dann frei rumlaufen lassen. Gibts nicht schon genug Katzen in den Tierheimen?

ähm wenn du genauer lesen würdest würdest du raus lesen können das sie eig eine reine wohnungskatze ist... aber sie ist irgendwie abgehauen außerdem hätte ich sie noch kastriern lassen aber sie ist gerade mal knapp 1 jahr

0
@MiniPink19

Katzen kann man sehr gut lange vor der Rolligkeit kastrieren lassen!

0
@hanco

da habe ich aber was anders gehört..naja wie dem auch sei!

0
@MiniPink19

... nu hast du ja den Gegenbeweis bei dir Zuhause! Du hättest euch soviel Streß und Sorge vermeiden können wenn du sie rechtzeitig hättest kastrieren lassen! Laß sie bitte Ende nächster Woche kastrieren und melde dich in einem guten Katzenforum an, damit du dich über die Katzenhaltung etwas besser informieren kannst.

0

am besten läßt du sie sofort kastrieren, dann spielt es keine rolle mehr ob sie seit gestern schwanger ist oder nicht.

und wenn sie fast 24 stunden weg war, kannst du eigentlich davon ausgehen, daß sie gedeckt ist.

ja aber sie ist ja noch "rollig" also sie gibt sich so.... aber ich glaube ist das beste sie jetz zu kastriern

0
@MiniPink19

Das kannst du knicken, MiniPink.Du wirst kaum einen Tierarzt finden, der bereit ist, eine rollige Katze zu kastrieren, denn während der Rolligkeit sind die Unterleibsorgane extrem gut durchblutet und das gesamte Gewebe ist aufgelockert. Das heißt, es blutet dann viel stärker als üblich und die Nähte schneiden eher durch das weiche Gewebe, als dass sie das Gewebe zusammenziehen. Er wird dich mit einiger Sicherheit vertrösten auf mindestens eine Woche nach Ende der Rolligkeit. Und es gibt Tierärzte, die weisen es auch ab, eine trächtige Katze zu kastrieren - weil da nämlich zum einen das gleiche Problem (weiches Gewebe, starke Durchblutung) besteht und weil es auch eine Abtreibung ist. Aber du kannst dein Glück gerne versuchen. Manche Tierärzte haben da auch keinerlei Hemmungen.

0
@Brigitta270755

... ein guter Tierarzt kann auch eine rollige oder trächtige Katze problemlos kastrieren- was glaubst du denn wie das im Tierschutz gemacht wird? Einen Streuner fängst du meist nur einmal mit einer Falle, alles, was gefangen wurde wird dann auch gleich kastriert.

In diesem Fall währe es aber tatsächlich besser, wenn man für Ende nächster Woche den Kastrationstermin macht.

0
@October2011

@October2011: ja, so kenn ich das auch. daß die das im tierschutz so machen. meine tierärztin hat mir das auch so gesagt. nur wenn die trächtigkeit schon zu weit fortgeschritten ist, machen sie das nicht mehr.

0

Was möchtest Du wissen?