Ist meine Katze eifersüchtig auf die Neue Mietz?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist keine Eifersucht du musst dir keine Sorgen machen , wenn sie sich Gegenseitig putzen dann verstehen sie sich prima,die ältere zeigt der neuen(jungen)nur wo ihr Grenzen sind und was sie für ihr Revier in anspruch nimmt,die kleine wird lernen was sie darf und was nicht ,mach dir mal keine Sorgen,es wird mit Sicherheit mit der Zeit auch noch besser.LG

Katzen haben immer einen eigenen Charakter. Eifersucht gehört bei ihnen mit dazu. Meine "Grosse" nimmt den kleinen Kater (1/2 Jahr) nicht an und schimpft dafür immer wieder mit uns. Lieb hat sie uns deswegen immer noch, obwohl sie seitdem mehr draussen übernachtet. Deine Beiden sind übrigens sehr hübsch, besonders die "Glückskatze". Eine edle Schwarze, wie meine, ist natürlich auch toll.

Ja, sie ist eifersüchtig auf den Eindringling in ihrem Revier. Das ist eine relativ normale Reaktion. In spätestens ein paar Wochen sollte sich das gelegt haben, wahrscheinlich aber viel früher, wenn sie jetzt schon zwischendurch zusammen schlafen oder eine die andere putzt. Solange die Große die Kleine nicht verletzt, würde ich mir keine Sorgen machen und einfach abwarten, bis diese erste Trotzphase vorbei ist. Viel Spaß mit deinen beiden Miezen!

um eifersuchtsszenen zu vermeiden habe ich meinem kater, der zuerst da war, immer den vortritt gegeben,-von anfang an. das heißt: wenn beide zu mir kamen, zuerst den kater streicheln, dann die neue katze. wenn ich nach hause kam, zuerst den kater begrüßen dann die neue katze. und so habe ich es mit allem gemacht und es hat gewirkt. es gab so gut wie keine eifersucht. du must deiner 1. katze das gefühl geben, dass sie immer die nr. 1 bleibt.

Die beiden vertragen sich. Siehst du selbst, wenn die ältere die Kleine putzt, beide neben einander schlafen. Ansonsten klar, das die Ältere etwas eifersüchtig ist, knurrt. Aber es sieht so aus, das die beiden nicht wirklich gegen einander aggressiv wären. Das die auch mal zusammen toben, fein. Die beiden kommen mit ihren unterschiedlichen Temperamenten ganz gut klar. Die beiden brauchen noch eine Weile, um sich richtig an einander anzupassen. Solltest nur aufpassen, das du nicht eine der anderen vorziehst, was aber nicht heißt, das du die Kleine nicht streichelst, wenn sie ankommt. Mach weiter wie bisher.

DANKE!!! Ja so denke ich auch, sie vertragen sich ja im Grunde, ich denke da die Kleine sehr nervig sein kann, wird auch die Große genervt sein öfters mal... ;)

Was möchtest Du wissen?