Ist meine Gaming-Pc Liste gut so?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast Du das zusammengestellt? Es passt eigentlich alles, aber einige Dinge sollten verbessert werden. 

  • Z.B. das Netzteil. Corsair VS ist Corsairs Budget Reihe. Technisch alt und billig ausgestattet - für deinen PC aufgrund der starken Lastwechsel deiner Grafikkarte nicht geeignet. Laufen wird es evtl., aber die Spannungen werden nicht sonderlich optimal sein. Das mind. sollte ein Cooler Master G450M sein, ist technisch auf neuem Stand, allerdings qualitativ ebenfalls nicht toll - allerdings 5 Jahre Garantie. Wenn Du das Geld hast, nehme Ein be quiet E10 400W - das ist allerdings mit nur 18A (~210W) für die PCIe Stecker (Grafikkarte) nur wenig für leistungshungrigere Grafikkarten  geeignet. Willst Du das vermeiden, nehme 500W oder ein SuperFlower HX450 Green. Ebenfalls 5 Jahre Garantie, 80+ Gold, aber im Leerlauf ist der Lüfter hörbar.
  • Bei dem i5 brauchst Du keinen optionalen Kühler - der mitgelieferte ist nicht wirklich laut. Aufgrund des folgenden Rates würde ich den Kühler vorerst weglassen.- 
  • Der alte i5 ist zwar schnell für alle Spiele, allerdings im Schnitt so schnell wie ein Skylake i3 mit schnellem RAM. Hast Du das Geld hierfür?  http://geizhals.eu/?cmp=1290386&cmp=1327028&cmp=1306322. Der i5 wäre ein gutes Stück schneller, lässt sich etwas übertakten, zum Mainboard gibts 25€ Cashback und Du hast eine moderne, aufrüstfreundlichere Basis. Zum Übertakten ist dann allerdings ein besserer Kühler notwendig
  • Fällt weg, wenn vorheriger Vorschlag angenommen wird. Das Mainboard ist ein ASRock Pro4 mit M.2 Schnittstelle. Brauchst Du die? Wenn nein, ist das ASrock die günstigere Wahl. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von v3raux
01.01.2016, 17:57

Erstmal mal Danke :D

Aber welches mainboard währe deiner Meinung nach gut für den i5 6500 ?

0

Passt alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?