Ist meine Fruchtblase geplatzt oder was ist los mit mir?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bitte geh`ins Krankenhaus und laß kontrollieren, ob alles in Ordnung ist. Niemand hier kann Dir seriös eine Auskunft geben, was mit Dir los ist. Speziell in der Schwangerschaft muß man vorsichtig sein.

LG

pacole1

Geh zum Arzt, damit du beruhigt bist!

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das wirklich Fruchtwasser war. Bestimmt war es entweder Urin (der Beckenboden wird durch Hormone aufgeweicht, da kann das vorkommen - solltest du ggf. durch entsprechende Gymnastik gegensteuern) oder einfach Ausfluss. Ich selbst hatte genau die gleiche Situation in meiner ersten Schwangerschaft, bin auch ganz aufgeregt zum Arzt, und es war letzteres. In der Schwangerschaft verändert sich halt vieles, und nicht alles zum Besseren...

Liegendtransport ist Blödsinn. Das ist nur nötig, wenn die Geburt bevorsteht und das Kind noch nicht fest im Becken sitzt. So fies es sich anhört (und bei der riesigen Unwahrscheinlichkeit ist dieser Gedanke eigentlich auch zu vernachlässigen): Sollte es tatsächlich Fruchtwasser sein, gäbe es meines Wissens nach keine Möglichkeit, die Fruchtblase wieder "zuzukleben", und in der 17. SSW hat das Kind noch keine Überlebensmöglichkeit.

wenn ich Angst hätte, meine Kinder könnten in einer lebensbedrohlichen Situation sein, würde ich mich sicherlich nicht vor den Rechner setzen und fremde Leute fragen.

Ja du hast wohl recht mit deiner Antwort,ich war Gestern noch im Krankenhaus und Gott Sei Dank ist alles in Ordnung,war wahrscheinlich nur Urin so wie es mir gesagt worden ist.Ich bin halt ziemlich unerfahren in diesen Bereich und deswegen habe ich hier nachgefragt,hätte nicht gedacht das es was ernstes sein könnte,jetzt weiß ich bescheid und würde bei sowas sofort ins Kkh fahren,natürlich hatte ich Angst um mein Kind sogar sehr!!!

0

Wäre Deine Fruchtblase geplatzt, dann wäre der Nachwuchs wahrscheinlich jetzt schon da oder Du hättest bereits Wehen. Aber in der 17, SSW?

Vielleicht wars nur Druck auf die Blase durch das Baby und die Nässe war Urin...das kann schon mal passieren. Hast Du vielleicht mal an der Hose gerochen?

Ich würd da aber keine Risiken eingehen und einen Arzt aufsuchen, ganz im Ernst.

ich sage mal ins Krankenhaus machste nichts falsches Kontrolle ist immer gut

das ist ein Fall fürs Krankenhaus...ruf bitte beim Rettungsdienst an Tel. 112 (Ferndiagnosen sind in so einem Fall nicht angebracht, lieber einmal zu viel ins Krankenhaus als einmal zu wenig) Alles Gute

so eilig ist das auch nicht, gruß an den steuerzahler, lass dich lieber von deinem mann isn krankenhaus fahren und bespreche das mit deinem arzt oder ruf deine hebamme an

0
@ArneB

Sehe ich anders, evtl. ist Liegendtransport notwendig...

0
@ArneB

Irrtum, Nach Fruchtblasenperforation strenge Laufeinstellung. Patientin DARF nicht mehr laufen. Auch, wenn sie sich soviel Zeit ließ.

0
@ArneB

Steuerzahler?Die Krankenwagenfahrt...aber sonst?

Trägt das die Solidargemeinschaft der Krankenversicherten....?!

0
@brunhilde45

Es ist das RECHT der versicherten Patientin einen Krankenwagen, Rettungswagen oder bei arger Indikation gar den Notarztwagen ( oder NEF ) sowie einen Rettungshubschrauber zu alarmieren. Dieses recht hat ein jeder Bundesbürger. S. Rettungsdienstgesetz der Länder.

0

meine mum hatte sowas auch weil ich ihr im bauch auf der blase rumgetrampelt bin vlt ist das bei dir auch so aber geh lieber in KH

ich schätze die Fruchtblase, oder unbemerkt Urin, Du solltest schon längst im Krankenhaus sein . Zeige mal Verantwortung.

Was möchtest Du wissen?