Ist meine Freundin lesbisch und wie könnte ich Sie darauf ansprechen?

5 Antworten

Hmm, wärt ihr noch mitten in der Pubertät, könnt man ja vermuten das das Mädel einfach noch nicht so weit ist.

Ihr seid mittlerweile aber erwachsen? Dann kann es natürlich auch sein das deine Freundin einfach allgemein kein Interesse an derlei Themen hat (aktuell). Nur weil gleichaltrige Freundinnen schmachten und bei Hochzeitskleidern jubeln heißt das ja nicht das man ebenso empfinden muss.

Ebenso könnte es sein das sie nur keine Lust hat darüber zu sprechen (soll vorkommen).

Ich wär mir ziemlich dämlich vorgekommen wenn ich gefragt worden wäre "Sag mal, bist du homosexuell, weil du dich nicht an solchen Gesprächen aktiv beteiligst und von solchen Themen immer ablenkst?". Ich käme mir vergackeiert vor - egal wie gut die Freundschaft bis dato wäre. Ich käme mir vor, als würde ich von den Leuten (die ich als Freunde wahrnehme) rein auf eine sexuelle Ausrichtung reduziert werden.

Wenn ihr wissen wollt wie ihr mit eurer Freundin bei derlei Themengebieten (Jungs, Hochzeitsgedöns) umgehen sollt.... warum fragt ihr sie nicht einfach offen? Nicht im Sinne von "Ich press dich jetzt mal in ein Schema das mir vorschwebt". Sondern im Sinne von "Ist es dir unangenehm wenn wir in deiner Anwesenheit über solche Themen sprechen? Dürfen wir dich fragen warum es dir unangenehm ist? Wenn du nicht darüber sprechen möchtest, kein Problem. Wir möchten nicht das du dich ausgeschlossen oder unwohl fühlst"

Genau das ist der Ausschlag gebenden Punkt, uns geht es garnicht darum, dass sie bei diesen Themen mit redet sondern eher, dass ihr diese Thematik unangenehm ist und wir halt wie du gesagt hast nicht wollen, dass sie sich unwohlfühlt oder bedrängt

und ja wir sind nicht in der pupertät

0
@Mermaidmelod

Falls ihr fragen würdet "Bist du homosexuell und hast deswegen kein Interesse an diesen Themen" kann es passieren das ihr genau das auslöst was ihr vermeiden wollt. Es kann sein das sie sich durch eine solche Frage/ Formulierung ausgeschlossen/ unwohl/ bedrängt fühlt.

Ich kann mir auch nicht vorstellen das ein homosexueller Mensch per se nichts mit Gesprächen über Brautmode/ Hochzeiten/ Liebe zu schaffen haben möchte. Lesbisch zu sein bedeutet doch nicht automatisch das man daran kein Interesse hat.

0
@Rockige

Ich glaube, dass kein normal denkender Mensch so fragen würde und es geht sich ja nicht nur um diese Themen sondern auch wenn das Thema homosexualität aufkommt verhält sie sich anders und geht sehr zaghaft mit dem Thematik um.

0

Wenn Eure Freundin das Bedürfnis hat, sich zu outen, falls sie tatsächlich lesbisch ist, wird sie es tun.

Solange das nicht der Fall ist, solltest Du einfach akzeptieren, daß sie an bestimmten Gesprächsthemen einfach kein Interesse hat.

Giwalato

Sprecht sie doch darauf an, und Sagt ihr das ihr kein Problem damit habt, und das ihr sie so Akzeptiert wie sie ist. Ob Bi oder Homosexuell ist doch egal der Mensch an sich Steht doch im Vordergrund. Helft ihr doch sich zu auten,und das ihr sie auch so Mögt.

Was möchtest Du wissen?