Ist meine Freundin dadurch schwanger?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dadurch nicht!

Eine Frau kann nur an ihren fruchtbaren Tagen schwanger werden, wenn Spermien mit genügend Samenflüssigkeit direkt in ihre Scheide gelangen, also in ihr inneres Geschlecht oder wenn sie oder ihr Partner genügend ganz frisches Ejaklulat an den Fingern hat und den Scheideneingang damit berührt oder die Finger in die Scheide einführt.

Spermien sind ausgesprochen empfindlich. Sie sind nur in ihrer Flüssigkeit bewegungs- und überlebensfähig und sterben an der Luft in wenigen Minuten ab.

In normalem Leitungswasser und besonders in einer leichten Lauge wie
Seifenwasser sterben Spermien sofort ab. Sie sind nicht mehr bewegungsfähig, denn ihre Flüssigkeit vermischt sich zu sehr mit dem Wasser und ausserdem nehmen sie Wasser auf und platzen.

Petting führt in der Regel also nicht zu Schwangerschaft und ihr seit auf der sicheren Seite, wenn ihr "feuchte" Finger immer trockenwischt, bevor ihr sie in die Scheide einführt.

Aber leider wird schon in der Schule fälschlicherweise vermittelt, dass ein "regelmäßiger" Zyklus 28 Tage lang sein sollte. Das ist aber nur ein Durchschnittswert. Kaum eine Frau funktioniert wie ein Schweizer Uhrwerk und bei weit über der Hälfte aller Frauen schwanken die Zykluslängen innerhalb eines Jahres um mehr als 7 Tage.

Dies ist nicht ungewöhnlich und ein Menstruationszyklus von 23 bis 35 Tage gilt immer noch als regelmäßig.

Die Periode kann sich auch durch psychische oder körperliche Belastungen wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Dafür reicht oft schon die zumeist unbegründete Angst vor einer Schwangerschaft...

Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch
nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche
Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken.

Zudem beeinflusst das Alter den Zyklus einer Frau maßgeblich. Gerade in den
ersten Jahren nach dem Einsetzen der Periode sind Zyklusschwankungen
normal.

Wenn die Periode mehr als eine Woche auf sich warten lässt, liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt,
gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ
zuverlässiges Ergebnis und schaltet euer Kopfkino aus.

Alles Gute für euch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr nicht gerade etwa zu der Zeit (also vielleicht auch einige Tage vorher oder nachher) ungeschützten Vaginalverkehr hattet, ist es extrem unwahrscheinlich. Die Spermien müssten beim Waschen weggespült worden sein.

Also wird ihre Periode wohl einfach etwas unregelmäßig sein. Kann vor allem in der Pubertät wohl durchaus sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Clemi0815s
14.07.2017, 22:33

Nein wir hatten noch nie Sex und werden uns damit noch Zeit lassen, danke für deine Beruhigung ;) 

0

sehr sehr unwahrcheinlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?