Ist meine Frau Frigide?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Um es noch mal klar zu sagen Ich dränge Sie zu gar nichts Wir kuscheln und auch sonst ist alles gut aber sie würde nie von sich aus "Starten" wenn ich nicht die Initiative ergreife würden wir sei 7 jahren noch nicht einmal petting gehabt haben.

Wie erklärt sie denn ihr Verhalten? Denn bei allem Respekt: Nach 7 Jahren ist das nun wirklich erklärungsbedürftig. Da sind ja einige Sachen vorstellbar, warum sie keinen Sex mit dir haben will: Schlimmes Erlebnis; andere Störungen in Richtung Ekel o.ä.; unterdrückte Homosexualität; übertriebene Religiösität, und so weiter. Da kann man nicht viel sagen als: Das muss besprochen werden. Man muss der Ursache auf den Grund gehen. Und meiner Meinung nach, hast du ein Recht darauf, dass sie die Bereitschaft erbringt an dieser Sache zu arbeiten (was es dann auch immer sein mag). Vielleicht weiß sie ja selber gar nicht so genau, was los ist. Aber da kann man ja auch therapeutisch dran arbeiten.

du solltest mit deiner freundin mal offen darüber sprechen, wieso sie immer im letzten moment abbricht. ob sie vor irgendetwas angst hat und so weiter. suche mit ihr ein klärendes gespräch, meiner meinung nach, ist das das sinnvollste im moment

Hast du dich schon mal gefragt, ob es an dir liegt?? Hast du schon einmal WIRKLICH mit ihr darüber geredet?? Nun, ich denke frigide ist sie sicher nicht, aber es gibt verschiedene Ursachen für Libidostörungen. Lies dir das mal aufmerksam durch:

http://www.sexuelle-stoerungen-der-frau.de/libidoverlust.html

Danach solltet ihr euch zusammensetzen, und einen Grund für ihre "Unlust" suchen. Vielleicht kann euch danach der Gang zum Frauenarzt helfen, wenn nicht, solltet ihr eure Beziehung bedenken. Wenn sie aber diese sexuelle Lust selbst vermisst, und ich betone, aber nur dann, kann sie es mit lissilust probieren. Das ist ein pflanzliches(also unbedenkliches) Mittel, das sich bei mir nicht nur auf die Libido positiv auswirkt, sondern auch auf meine Orgasmusfähigkeit.

Aber wie gesagt, sie muss es wollen!!!!!

Nein, als sie neulich bei mir war.... ;-)

Vielleicht wäre es gut, wenn du mit ihr mal darüber sprichst. Wir kennen deine Freundin nicht und können dir daher schlecht Ratschläge erteilen. Könnte auch sein, dass sie gar nicht weiß wie das geht.

Diese Sache gestaltet sich etwas schwierig.

Sollte ein Erlebnis dafür der Auslöser sein, so kann ich dir nur raten, sehr behutsam und vorsichtig vorzugehen. Man weiß in selchen Sachen nie, was man da ankratzt.

Ich würde auf der anderen Seite aber auch dein Recht auf Wahrheit einfordern. Sieben jahre Beziehung ist eine lange Zeit und hier nachzufragen, warum du nicht auf deine Kosten kommen kannst/darfst finde ich nur legitim.

Du kannst ihr anbieten, dieses Thema stück für Stück zu bearbeiten, es muss ja nicht von heut auf morgen sein.

Aber da ihr beide eure Wünsche und Ziele habe, sollte das geklärt werden

Frigidität ist gefühlskälte der Frau. Aber selten aufgrund von organ. Ursachen (Unterentwickl. der Eierstöcke z.B.). Eher Erziehungsbedingt, mangeldes Einfühlungsvermögen oder Unkenntniss über den weibl. Ablauf des GV.

Frag sie doch mal, wie sie sich die Momente vorstellt.

Lass sie mal alles steuern. Vllt drängst du sie ja auch (unbewusst) in eine Richtung, in die Sie nicht gehen will aber dir das doch nicht so ganz abschlagen kann/will.

Ist ein schwieriges Thema.

War das denn Anfangs auch schon so oder hat sich das mit der Zeit entwickelt ?

Antwort: Ja. Entweder sie geht zum Psychologen oder fängt ggf. mit Ausdauersport an, damit ihre Hormone stimmen, oder das wird auf Dauer nichts.

Wenn du, der du deine Freundin schon 7 lange Jahre kennst, nicht weißt, was du mit deiner Freundin tun sollst, dann können wir hier das schon gar nicht wissen, da wir weder dich und deine "Möglichkeiten" noch die Wünsche deiner Freundin kennen.

Diese Frage sollst du daher nicht anonym im Internet sondern einem Sexualtherapeuten oder Sexualpsychologen ... im persönlichen Gespräch stellen.

Und ... wenn du schon 7 Jahre mit deiner Freundin zusammen bist und es dir bis heute noch niemals gelungen ist "richtigen" Sex zu haben ... dann liegt das ganz bestimmt nicht nur an der Frau...

Du und deine Freundin, ihr beide braucht professionelle Hilfe in Form von Sexualberatung und Sexulatherapie ... sonst wird das nie ... und du wartest weitere 7 mal 7 Jahre VERGEBLICH ... ;-)

lieber trommelpeter!

wenn es auch "nur" sieben monate, eurer zusammenseins waeren, haette d.problem, schon laengst, geklaert werden müssen.

einige fragen, gaebe es allerdiengs, die man wissen sollte:

die erste und wichtigste frage: wie alt ist deine freundin? lebt ihr auch schon all die sieben jahre, zusammen? gibt es bei deiner freundin, e.religiösen hintergrund? womöglich auch eine vergewaltigung, in ihrer kindheit?

ich bezweifle es, dass du hier die gewünschte antwort, bekommen wirst. aus ganz einfachen gründen:

nur du allein, kannst es mit deiner freundin klaeren und nach 7 !! jahren, sollte das auch kein problem mehr, darstellen.oder?

wünsche dir und deiner freundin, nur das beste!! die mishiko'

Was möchtest Du wissen?