Ist. meine Figur so ok?!? ?

...komplette Frage anzeigen Bild1 - (essen, abnehmen, Weihnachten) Bild 2 - (essen, abnehmen, Weihnachten)

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein bisschen ist da schon was, aber ich denke nicht dass es ungesund ist. Also wenn du eine Traumfigur haben willst, kannst du schon noch ein bisschen dafür arbeiten (je nach dem, du solltest natürlich vor allem mit dir selbst zufrieden sein, nicht um anderen wie deiner Tante zu gefallen...)

Aber denk dran, einfach nur weniger essen bringt nicht viel, sondern vor allem bewusster essen und richtigen Sport treiben.

Vielleicht bist du ein bisschen mollig.. Bauch einziehen hilft da schon oft aus :D

Wenn du unzufrieden bist mit deiner Figur, solltest du Sport treiben. Und ja, die dritte Portion hätte ich mir selbst wahrscheinlich nicht gegönnt (Höchstens am nächsten Tag, hehe), aber besonders an Weihnachten fällt es einem schwer zu sagen "Nein, es reicht nun einmal"

Verzichten sollte man nie auf Pudding und Waffeln, das sei dir gesagt, aber übertreiben sollte man es auch nicht. Deswegen nennt man es ja auch "Eine Portion"

Ich fühle mich bei deinen Fragen immer ein bisschen veräppelt. Du weißt doch, dass du übergewichtig bist (am 24.10. waren es nach deinen eigenen Angaben "87 kg oder so" bei einer Größe von 1,68 m). Ich kann dir auch gerne noch mal posten, was der Kinder-BMI-Rechner der BZgA zu deinem Gewicht sagt:

Der BMI von 30.8 liegt zwischen der 97. und 99,5. PerzentileDie Person hat starkes Übergewicht. Häufig treten mangelnde Beweglichkeit und Kurzatmigkeit auf. Mit dem richtigen Essen und viel Bewegung kann dem aber entgegengewirkt werden. Sie/er sollte zusammen mit den Eltern eine Ärztin oder einen Arzt aufsuchen, um gemeinsam mit der Krankenkasse ein geeignetes Abnehmprogramm mit anderen Betroffenen zu finden. In diesen Programmen wird vermittelt, worauf es bei der Ernährung und Bewegung ankommt. Falls die Person große Probleme mit dem Essen oder der Figur hat, ständig daran denken muss oder große Angst hat, zuviel zu essen und zuzunehmen, sollte sie/er unbedingt mit den Eltern oder Freunden darüber reden oder sich an eine Beratungsstelle für Essstörungen wenden.

Quelle: http://www.bzga-kinderuebergewicht.de/adipo_mtp/bmi/bmi-rechner/rechner.php

Ich hab ja auch versucht abzunehmen was ich sehr gut geklappt hat, Vorallem am Bauch wie ich finde, deswegen hat mich der Kommentar meiner Tante so belastet. Ich bin halt bisschen sensibel wenn es um meine Figur und mein Gewicht geht. Tut mir leid wenn du dich veräppelt fühlst aber es zwingt dich ja niemand meine Fragen zu lesen

0
@Annabergtal

Du hast also mittlerweile etwas abgenommen? Darf ich fragen, was du jetzt wiegst?

1
@Annabergtal

Na immerhin, alle Achtung!. Dir ist aber schon klar, dass das immer noch erhebliches Übergewicht ist? Wenn du natürlich immer wieder so über die Stränge schlägst und drei Portionen isst, obwohl du eigentlich schon satt bist, werden die abgenommenen Kilos ganz schnell wieder drauf sein und du wirst es nicht schaffen, ein gesundes Normalgewicht zu erreichen.

Auch wenn es dir nicht gefällt, das zu hören: dein Übergewicht ist immer noch ungesund und du musst einfach ein anderes Essverhalten lernen. Insbesondere musst du lernen, mit dem Essen aufzuhören, wenn du satt bist, egal, wie gut es schmeckt.

Und geh mal zum Arzt, um organische Ursachen für dein Übergewicht ausschließen zu lassen. Der Arzt kann dir auch noch Tipps zum Abnehmen geben, dir eventuell eine Kur verschreiben oder ähnliche Dinge.

2
@putzfee1

Ich finde an Weihnachten sollte niemand ans Abnehmen oder an Kalorien denken, finde ich furchtbar sowas! Sie wird sicher nicht jeden Tag so viel essen bzw. sich mit Süßem voll futtern bis sie fast platzt. Zudem nimmt man von 2 Tagen viel essen nicht wirklich zu. Genau so wie man von 2 Tagen wenig essen nicht sonderlich viel abnimmt c; Wenn so ein "festmal" eine Ausnahme isst und sie sonst drauf achtet ist das doch gar kein Problem

1
@ShimizuChan

@ShimizuChan: das ist schon alles richtig, was du schreibst, aber solch ein Übergewicht kommt nicht von 2 Tagen viel essen, sondern von zu viel essen über einen langen Zeitraum, kurz gesagt von völlig falschen Ernährungsgewohnheiten. Und wenn man immer wieder wegen seinem Gewicht fragen stellt und sich nichts ändert, muss man sich wohl mal Gedanken machen, woran das wohl liegen könnte. Tut mir leid, dass ich einfach nur ehrlich bin und nichts beschönige.... mit Schönfärberei würde ich vielleicht Rücksicht auf die Befindlichkeit der Fragestellerin nehmen, aber helfen würde ihr das kein bisschen.

4
@putzfee1

Damit hast du nicht Unrecht, aber wenn man wirklich sensibel ist, bei solchen Themen, kann sowas auch negativ wirken... Wenn jemand einen immer mit der Nase darauf stößt, dass man (immer noch) zu dick ist, obwohl man schon etwas abgenommen hat, kann das zu Frust führen und dafür sorgen, dass man weniger motiviert ist und sich eventuell sogar wieder ein paar Frust-Kilos anfuttert... Eigene Erfahrung.

Trotzdem hast du natürlich recht, aber es gibt immer zwei Seiten.

0

Was möchtest Du wissen?