Ist meine Fanfiktion gut genug, um sie zu veröffentlichen als eBook (2)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Gut genug?" Wer mag das schon beurteilen.
Die Frage ist eher, was DU dir von der Veröffentlichung erwartest.
Geld? Ruhm? Erfahrungen sammeln? Bekannt werden? Entdeckt werden?

Willst du das ebook kostenlos anbieten? Dann stehen die Chancen ganz gut, dass sich Leute finden, die es lesen und vielleicht sogar Bewertungen/Rezensionen schreiben. Aber dann verdienst du nichts daran.

Wenn du Geld verlangst für dein ebook, dann ist die Frage, ob sich Käufer finden werden.
Z.B. bei Amazon werden über 10.000 kostenlose ebooks angeboten.
Die Leser, die nicht nur "richtige" Verlagsbücher lesen, sondern auch Selfpublishing ebooks ausprobieren, die greifen natürlich eher zu kostenlosen eBooks...

Egal wie, viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist, wie du sie genau veröffentlichen willst. Die meisten Verlage interessieren sich nicht wirklich für Fanfictions, entsprechend kommt das wohl eher nicht in Frage. Du müsstest dich also entweder komplett selbst um die Veröffentlichung kümmern, oder suchst einen Dienst, der speziell Fanfictions veröffentlicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mary1998FCB
18.08.2016, 12:51

Naja es gibt Seiten, wo man kostenlos ein E-Book veröffentlichen kann und 70% des Nettoeinkommens bekommt. Die stellen das dann eben bei bekannten Seiten rein.

0
Kommentar von Schilduin
18.08.2016, 13:12

Na dann kannst du es auf jeden Fall versuchen, nur sind Fanfictions nun mal sehr speziell, die Breite Masse wirst du damit wahrscheinlich nicht erreichen.

0

Wie sollen wir dir sagen, ob deine Fanfiction gut ist, wenn wir sie nicht lesen können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mary1998FCB
18.08.2016, 16:48

Ich wusste ja nicht, ob jemand Lust hat sie zu lesen.

0

Was möchtest Du wissen?