Ist Meine Bewerbung gut und merkt man das ich eine muster Bewerbung zu Hilfe hatte?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

im Internet bin ich auf Ihre Stellenanzeige aufmerksam geworden und
bewerbe mich hiermit um eine Ausbildungsstelle zum Bürokaufmann in Ihrem Betrieb.

Sorry, aber wenn ich ein Chef wäre und das lesen würde, hätte ich deine Bewerbung nach dem Satz bereits weggelegt, denn das sagt leider überhaupt nichts über dich aus.

Wo hast du die Anzeige genau gesehen? Was fandest du daran so ansprechend, dass du dich nun bewirbst? Warum sollte man dich nehmen?
Die Einleitung ist deine Werbung. In den wenigen Sätzen musst du bereits überzeugen und dich interessant machen.

Während meiner Tätigkeit im Einzelhandel konnte ich mir erste Einblicke in betriebswirtschaftliche Abläufe verschaffen

Klingt gut, aber wo hast du denn gearbeitet?

Zudem konnte ich unter Beweis stellen, dass ich mir übertragene Aufgaben zuverlässig und zeitnah abarbeite.

Klingt auch gut, welche Aufgaben waren das genau? Haben sie einen Bezug zu deiner Ausbildung? Beschreibe sie genauer

Ich gelte als flexibel und belastbar, pflichtbewusst und ausdauernd. Mir
überlassene Arbeitsmaterialien behandle ich stets gewissenhaft. Ich
habe gelernt, mich selbständig und gemeinsam in einem Team auf Aufgaben
vorzubereiten, diese umzusetzen und Verantwortung für mich und andere zu
übernehmen.

Das finde ich gut formuliert.

Zu meinen persönlichen Stärken zähle ich meine offene, kontaktfreudige
und vorurteilsfreie Art sowie mein natürliches, unkompliziertes Wesen.
Der Umgang mit Menschen bereitet mir viel Freude, ich lege viel Wert auf
gute Umgangsformen und ein respektvolles, freundliches Auftreten. Ich
bin lern- und leistungsbereit.  Absatz

Diese würde ich gern für den weiteren Erfolg ihres Unternehmens einsetzten. Die Firma ist wegen Ihrer weltweiten Tätigkeit sehr angesehen und stellt sich für mich als ein interessantes Unternehmen dar, in dem ich gerne mitarbeiten möchte

Du könntest an der Stelle einen Bezug zu deinem zukünftigen Arbeitsplatz herstellen. In welchen Situationen auf der Arbeit können deine Stärken sehr hilfreich sein? Beschreibe ein paar wenige Stärken sehr genau.

Bisher hast du leider wenig über deine Motivation verraten. Warum willst du als Bürokauffmann arbeiten?
Womit arbeitet/handelt die Firma? Interessiert dich das?

Voraussichtlich Juni 2017 werde ich meine Fachoberschulreife erlangen

Das klingt nicht sehr überzeugt und beißt sich daher mit dem restlichen Anschreiben. Streiche das ''voraussichtlich'', du wirst den Abschluss erlangen. Aber warum? Sprechen deine Noten dafür oder warum bist du dir sicher? Auf welche Schule gehst du überhaupt?

Prüfe dein Anschreiben zudem gründlich auf Rechtschreibfehler.

Wo ich ein Praktikum gemacht und wo ich zu schule gehe ist ja alles im Lebenslauf aber danke für dein Hilfe 

0

So schon besser hab mit meiner Schwester eine bewerbung geschrieben

Sehr
geehrter Herr
Personal,

mit großem Interesse bewerbe ich
mich um den auf der Homepage Der GmbH angebotenen Ausbildungsplatz als Bürokaufmann.

Über
diverse Quellen, unter anderem auch durch verschiedene Bekannte, die im
kaufmännischen Bereich arbeiten, habe ich ausführliche Informationen über den
Bürokaufmann erhalten. An der Ausbildung zum Bürokaufmann gefallen mir neben
dem Umgang mit Computern ganz besonders gut die Kombination von
kaufmännisch-verwaltenden, planenden, organisierenden Tätigkeiten sowie die
rechtlichen Aspekte.

Für die
erforderliche Organisations-, Kontakt-, Kommunikations- und Teamfähigkeit
bringe ich diverse Erfahrungen aus Schule, Praktika und Sportaktivitäten mit.
Unter anderem absolvierte ich mein Schulpraktikum im Kodi Bottrop im Bereich Einzelhandelskaufmann,
und als kfz mechatroniker.

Arbeiten
mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik machen mir Spaß. Ich
verfüge über gute Kenntnisse in MS-Office (Word, Excel,), in E-Mail-Programmen
und der Internet-Nutzung.

Die
Aufgaben und Anforderungen in der Ausbildung zum Bürokaufmann decken sich damit
stark mit meinen Interessen, Neigungen und Begabungen.

Juni 2017 werde ich
meine Fachoberschulreife an der Hauptschule Lehmkuhle erlangen.

Musterbewerbungen sind an und für sich nicht schlecht um erstmal ein Grundkonzept aufzubauen. Wie schreib ich dies, wie schreib ich das....dann solltest du mutiger werden und bestimmte Formulierungen individueller auf dich abstimmen. So wie diesen Absatz den ich gut finde:

Ich gelte als flexibel und belastbar, pflichtbewusst und ausdauernd. Mir
überlassene Arbeitsmaterialien behandle ich stets gewissenhaft. Ich
habe gelernt, mich selbständig und gemeinsam in einem Team auf Aufgaben
vorzubereiten, diese umzusetzen und Verantwortung für mich und andere zu
übernehmen.

Ich würde diesen aber nach dem Absatz: "Zu meinen persönlichen Stärken zähle ich....usw" anfügen. Denn man beginnt immer zuerst mit der Einleitung warum man sich gerad bei der Firma YXZ bewirbt, dann kommen deine Erfahrungen und zum Schluss eben die Stärken und Schwächen.

Schreib auch etwas detailierter wie du auf das Unternehmen gekommen bist und warum du gerade da arbeiten möchtest. Natürlich nicht total abgehoben wie etwa "Weil sie die beste Firma sind..." sondern realistisch. Welche Vorzüge bietet das Unternehmen? Recherchiere über die Firma und baue davon etwas ein.

Alles Gute

Ja merkt man,

Typischer text und Floskeln aus den 80igern als wir noch mit Schreibmaschine unsere beweebungen geschrieben haben...

Vergleiche den Betreff mit deinem Einleitungssatz..

Ist doppelt geschrieben..

Betreff :

Bewerbung um als

Ihre Stellensusschreibung auf xxxx vom xx.xx.xxxx #referenznummer

Diese Angaben kommen im Betreff und haben nichts mehr im Haupttext zu suchen. Und das du dich bewirbst und als was ist ersichtlich

Lese die Stellensusschreibung und die firmenseite durch und antworte darauf.

Persönlich und individuell

Kurz knapp knackig..

Ein anschreiben ist keine wiederholung des Lebenslaufs.

Klar merkt man das und das ist das Aus!

Was möchtest Du wissen?