Ist meine bengalkatze normal?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, erstmal eine zweite Katze kaufen musst du nicht, ich habe auch eine Bengal Katze und sie ist auch alleine glücklich. Platz braucht sie natürlich, aber einen riesigen Freilauf oder so etwas nicht. Meine bengale hat damals als sie neu bei uns war auch nur geschrien und an der Wohnungstüre gekratzt, egal ob ich schlafen gegangen bin oder auf Toilette, sobald man ihr die Türe zu macht schreit sie und fühlt sich alleine.
Aber keine Angst, das vergeht, heute macht meine bengale das nicht mehr. So schwer und nervend es auch ist, musst du sie abends am besten ignorieren wenn sie damit anfängt. Was bei meiner Bengale auch super geholfen hat ist so ein wohlfühlhormon, das gibt es beim Tierarzt, es sieht aus wie ein kleiner duftspender den man in die Steckdose steckt und hat einen Geruch den nur deine Katze riechen kann. Sie fühlt sich dann geborgener und es hilft echt super ! Jedoch musst du dich tagsüber genug um sie kümmern und sie wenn möglich nicht aussperren sonder, dass sie dir einfach folgen kann wenn sie möchte. Abends ist es ok das sie nicht mit ins Schlafzimmer darf, dass darf meine auch nicht.

Willkommen im Club der " SchreiendenBengalkatzen " ^^

Meine Katze heißt Mauz weil das ihre Lieblingsbeschäftigung ist und nein bei mir ist es leider nie besser geworden mit dem rum geschreie. 

Sie hatte auch 6 Jahre einen Weg Begleiter aber dadurch ist es nicht gerade weniger geworden, auch durch spielen und viel Auslauf und wenn ich das einfach mal so frech behaupten darf, haben wir uns da wirklich eine sehr laute rasse ausgeguckt die sich vilt in ihrem Leben niemals ändern wird.

Wenn es geht kann ich den anderen nur zustimmen und schau ob du noch einen kleinen Spielkameraden für das kleine Monster finden kannst, weil das auch einfach viel angenehmer für sie ist zB wenn sie alleine sind. Ein Mensch kann eine Katze halt nie als Partner ersetzen. 

Wenn ich dir einen Rat geben darf welche Katze es denn sein soll die du dir noch anschaffen kannst, würde ich dir auf jeden Fall ein gleichaltriges, oder zumindest noch junges Tier, mit einem straken Temperament ( sehr verspielt und aufgeweckt ) empfehlen, damit es mit deiner kleinen Maus mithalten kann. :)

Bitte versuche sie nachts zu ignorieren, sonst denkt sie, sie könnte jederzeit alles mit euch veranstalten und das ist ( aus eigener Erfahrung ) sehr schwer Ihnen das wieder abzugewöhnen und du wirst wochenlang nachts in Grund und Boden gebrüllt. 

Ich wünsche viel Erfolg und gute Nerven <3

Deine Mieze ist einsam und schreit nach Gesellschaft!

Du hältst die Bengalkatze sicherlich in der Wohnung ohne Freilauf - oder? Dann braucht Deine Samtpfote einen vierbeinigen Spielkameraden. Das muß nicht eine teure Rassekatze sein, sondern kann auch eine Wald- und Wiesenkatze vom Bauern sein.

Katzen können zwar Einzelgänger sein, die meisten jedoch pflegen einen intensiven sozialen Kontakt zu anderen Katzen. Der Mensch kann diesen oft nur sehr unzureichend ersetzen.

Mein hund ist eine Heulsuse

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Problem mit meinem Hund. Er jault. Und zwar immer. Sie ist schon total unterwürfig, obwohl ihr bei uns nichts passiert. Wenn sie in unseren Augen mal was falsch macht dann sagen wir nur "Pfui" und sie verkriecht sich schon in ihrem Körbchen bis man sie wieder zu sich ruft. Also sie wird bei uns nicht angeschnauzt oder Ähnliches. Sie bekommt auch total viel Liebe. Ich schmuse oft mit ihr und wir spielen auch total viel mit ihr. Es ist aber nicht so als sucht sie diese Aufmerksamkeit oder so, sie wirkt auch zufrieden, wenn sie ruhig in ihrem Körbchen liegt. Klar manchmal läuft sie uns hinterher, aber das ignorieren wir dann und dann geht Sie von alleine wieder. Aber nun zum Problem: wie gesagt, sie ist sehr unterwürfig. Wenn ich von der Arbeit nach Hause komme kriecht sie schon fast auf dem Boden um einen zu begrüßen, wenn man sich dann bückt und sie streicheln will jault/schreit sie schon eher auf und rennt weg als wäre sie geschlagen worden, dabei haben wir sie nicht mal berührt. Mittlerweile ignorieren wir sie dann wenn man nach hause kommt aber sie macht es ja auch zwischendurch wenn man sie einfach nur streicheln will und sie ganz normal ist. Sie jault auf einmal los. Ich hab sie schon überall abgetastet, ob sie vielleicht schmerzen hat oder ähnliches, aber dann gibt sie keinen Ton von sich. Es ist auch nicht so als macht sie das wegen der Aufmerksamkeit weil wir sie dann nicht mal mehr angucken. Wir wenden uns ab und gehen. Also keinen Blickkontakt und auch kein Wort zu ihr. Sie ist jetzt 9 Jahre und macht das schon ein paar jahre lang. Falls es hilft: sie ist ein kleiner chihuahua - terrier Mix und steht auch im Kontakt zu anderen hunden. Hat einer eine Ahnung was das sein könnte also wieso sie das macht?

danke schonmal

...zur Frage

Bengal rauslassen?

Hallo liebe Community,

Ich habe mal wieder eine Frage zu meiner 3-jährigen Bengalkatze, die wir seit etwa einem halben Jahr haben. Vor kurzem hat sie angefangen, bewusst nicht mehr aufs Katzenklo zu gehen und stattdessen in die frische Wäsche zu pinkeln. Anfangs dachten wir, es wären beide Katzen, aber es war wohl doch nur sie, da sie auch provokant vor unseren Augen auf den Boden gemacht hat. Am Streu liegt es sicherlich nicht, da sie bis vor kurzem immer reingegangen ist. Wir haben das Gefühl, dass sie den Freigang fordert. Sie sitzt auch oft stundenlang vor der Terrassentür und ist nicht bereit, wegzugehen. In ihrem Alten zuhause gab es nur relativ kleine Fenster, aber wir haben viele große Glasflächen, durch die sie gut nach draußen gucken kann. Jetzt sind wir uns unsicher, ob wir das Risiko wagen können - einerseits würden wie die Katze damit sicherlich glücklicher machen, aber anderseits haben wir große Angst, dass jemand sie mitnimmt. Dann wären auch die Fragen: -Halsband, damit man erkennt, dass sie eine Rassekatze und kein Wildtier ist (natürlich mit Sicherheitsverschluss)? -kann man nur eine Katze rauslassen, oder wäre das eine zu große Belastung für den Kleinen? Ihn würden wir nur wirklich ungern rauslassen, da er auf jeden zugeht und sich streicheln lässt... -GPS-Geräte am Halsband, obwohl sie zum Teil groß und schwer sind? -ich habe mal gehört, dass man Bengalen als Freigänger anmelden muss, damit sie nicht geschossen werden, stimmt das?

Vielen Dank für alle Antworten!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?