Ist mein Vorverstärker kaputt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dein Vorverstärker ist genau genommen ein Impedanzwandler. Die üblichen Verstärker haben einen relativ niedrigen Eingangswiderstand. Plattenspieler mit integriertem Verstärker haben so einen Impedanzwandler eingebaut.

Du hast einen Plattenspieler ohne diesen Impedanzwandler. Der Tonabnehmer, also das Teil mit der Nadel die auf der Platte die Rillen abfährt und aus der Rillenbewegung ein Stromsignal macht, ist sehr hochohmig. Hochohmig auf niederohmig passt also nicht. Das merkst du anhand der furchtbaren Musik die du dannhörst. Das bedeutet aber auch, dein Plattenspieler ist in Ordnung, da liegt das Problem nicht.

Das Problem liegt eindeutig am Vorverstärker. Kann auch das Netzteil sein, denn das surren bedeutet nicht eine einwandfreie Funktion.

Kennst du einen Elektroniker, oder einen Funkamateur? Wenn ja, lass den mal ran.

tiwo666Dumm 12.01.2014, 16:53

Vielen Dank! Das bestätigt was ich gedacht habe und ich weiß jetzt wo ich ansetzen muss.

0

Also was heißt hier furchtbare Musik? Wenn sie dir von Stil her nicht gefällt, dürfte es kaum an der Technik liegen. Vielleicht den Musikgeschmack trainieren? Ich glaube aber, dass es nur furchtbar klingt, also Höhen oder Tiefen fehlen oder ganz leise ist oder brummt. Das muss man also wissen, wenn man qualifiziert antworten will. Gib mir doch mal nen Tip per Kommentar

realistir 05.01.2014, 12:14

Wenn du das technisch nicht verstehst, warum schreibst du dann sowas? Es liegt sehr wohl am Vorverstärker der aber eher ein Impedanzanpasser als ein Vorverstärker is

Kannst du in eine Metallkette deren Kettenglieder nur 6 Millimeter durchmesser haben einen Haken einhängen der 30 Millimeter dick ist? Siehste, nö! Folglich braucht es einen Adapter mit dem eine solche "Anpassung" möglich ist. Das war mal eben ein mechanisches Beispiel für einen technsischen Umsetzer.

0
Wwolle28 05.01.2014, 16:00
@realistir

Du musst mir nicht Grundlagenwissen beibringen. Was Du geschrieben hast, gilt meistens. MEISTENS! Nirgends steht was davon, welche Art Plattenspieler es ist. Übrigens haben die Vorverstärker bei dynamischen Abtastsystemen auch einen Rumpelfilter, also einen Hochpass und heißen dann auch Entzerrervorverstärker. Auch daher könnte das Wort furchtbar kommen, vom furchtbaren Gerumpel. Dem gegenüber haben Piezzokristall-Tonabnehmer einen Tiefpass nötig, weil der Kristall beim Schwingen mit tiefen Frequenzen eher schlapp macht. Und deshalb meine Rückfrage. Aber es scheint dem tiwo666... ja nicht weiter wichtig zu sein, sonst hätte er sich gemeldet. Vielleicht hat er den Fehler längst gefunden und hört seine Musik.

0

Was möchtest Du wissen?