Ist mein Vermieter ein Tierquäler?

11 Antworten

GENERELL wenn du den Verdacht auf Tierquälerei hast - MELDEN!

  • Bei akuter Tierquälerei: Polizei
  • Bei gesetzwidrigen Haltungsbedingungen: Veterinäramt, Magistrat für Veterinärdienste und Tierschutz, Tierschutzombutsstelle
  • Tierschutzorganisationen sind für Gesetze und deren Einhaltung oder Kontrolle NICHT zuständig, das sind keine Ämter!
  • Gefundene Tiere: Tierheim melden, Polizei Fundmeldung, wenn das Tierheim das dann nicht ohnehin übernimmt.

das ganze hat sich doch in den 20zigern abgespielt schriebt sie jedenfalls denn in dne 60zigern wurden die ketten doch bereits erneuert ?? TROLLHAUSEN !!

1

Nette Story, aber sehr unglaubwürdig.

Hätte dein Vermieter früher in dem Haus gewohnt und die Hunde im Keller gehalten, dann würde er das Haus jetzt nicht an Leute vermieten die 2 Hunde haben und die im ganzen Haus rumrennen dürfen.

Menschen die der Meinung sind, dass Hunde nicht ins Haus gehören, würden ihr Objekt nicht an Menschen vermieten, die den Hund im Haus halten wollen. Dafür ist der Mensch zu sehr ein Gewohnheitstier.

na vor allem spricht die userin von den 20zigern und 60zigern

0

Willst Du uns veräppeln ? Ein Chihuahua an der Kette ........:;-) :-) :-)

Da hast Du Dir ja richtig Mühe gegeben mit dieser langen Trollgeschichte :-)

Wie überede ich meinen Vermieter zum Hund?

Hallo!

Ich habe da mal ne Frage. Unswar würde ich mir gerne ein Hund anschaffen jedoch erlaubt es der Vermieter nicht. Kann ich ihn irgendwie überzeugen? Denn grundsätzlich sind eig. KEINE TIERE erlaubt jedoch hat er einen Hamster elaubt. Ich habe ihn schon auf Kaninchen angesprochen er hat nein gesagt. Würde er einen Hund erlauben was soll ich dabei beachten wenn ich frage? Er meint das Hunde den Boden zerkrazen würden stimmt das?

...zur Frage

Border Collie im Zwinger

Vorweg: Ich weiß, dass fast 100% aller Hundehalter gegen eine Zwingerhaltung sind.

Jedoch habe ich das Problem das ich meinen Hund nicht direkt im Haus halten kann. Aber was sagt ihr zu folgendem Modell:

Der Hund ist genau für die Nacht im Zwinger (20m²). Wird um 6 Uhr in der Früh herausgeholt für den ersten spaziergang und ist dann den ganzen Tag mit mir unterwegs. Zwischendurch immer wieder spielen und arbeitn abends noch eine Trainingseinheit und richtig auspowern. und wenn ich schlafen geh kommt der Hund wieder in den Zwinger.

Und ja, das ist jeden Tag so. Es ist kein Problem das der Hund mithineinkommt unter tags nur ist es nachts nicht gewünscht.

Meint ihr das kann Funktionieren? Also wir hatten schon 13 Jahre einen Schäfer im Zwinger und unter Tags bei uns unterwegs...Und der Hund war nie komisch und immer umgänglich zu allen menschen.

Eure Meinung?

...zur Frage

Zwinger bei einen Welpen :OOOO

Heei Mein nachbar der ist 12 jahre und der bekommt einen hund und er hat erzählt, dass die den dan Nachts in den Zwinger draußen einsperren das ist doch nicht Normal :OO !! mach mir voll sorgen !!! Und der ist ja noch nen welpe ( laprador ) Ich hab selbst 2 Hunde und als die welpen waren haben wir die mit ins bett genommen, weil die ja auch mal pieseln und so müssen ....

Was soll ich tun ? Liebe grüße

...zur Frage

Besitzer schlägt Hund! Was tun?

Leute ich brauche jetzt eine sehr schnelle Antwort! Vor uns läuft ein Mann mit einem Hund und die ganze Zeit wenn der Hund etwas 'falsch' macht, schlägt er ihn mit einem Stock! Ich kann es echt nicht länger ansehen. Soll ich mich einmischen?? LG

...zur Frage

Darf dieser Zwinger überhaupt benutzt werden?

Meine Schwiegereltern nutzen folgenden Zwinger:https://www.maximavida.de/hunde-zwinger/zwinger-1-zwinger-fur-hunde-katzen-oder-huhner.mir kommt der(nicht nur das ich es nicht gut finde das der hund darin hockt) auch ziemlich klein vor.entspricht der Zwinger wenigstens den Vorschriften?

...zur Frage

Zwingerhaltung oder Ausziehen?

Meine Mutter möchte meinen Hund nicht mehr im Haus haben, sondern im Zwinger. Es stört sie, dass es im Wohnzimmer nach Hund riecht und das ich das Wonhzimmer praktisch mit ihr besetzte, da ich mich am meisten mit ihr dort aufhalte. Sie will das Hund mit einem Alter von 12 Monaten dort einziehen soll.

Findet ihr ich sollte einwilligen, dass der Hund in den Zwinger soll oder sollte ich lieber ausziehen und eine Wohnung suchen in der ich sie mitnehmen kann?

Wäre noch zu einen Kompromiss mit ihr bereit, dass der Hund, wenn ich weg bin in den Zwinger kommt. Ich weiss, aber nicht, ob das besser ist ( Wären 6std.)

Bin eig. komplett gegen Zwingerhaltung, aber ich kann es mir auch glaube ich langfristig nicht leisten mit ihr ( Meinen Hund) auszuziehen.Mein Plan war eigentlich bis ich mein Realabschluss habe noch bei meiner Mutter zu leben und dann mit dem Hund ausziehen, wenn ich eine Ausbildung mit einem geregelten Einkommen habe. Sie sagte Zwinger oder sie kommt ins Tierheim oder ich gehe mit ihr weg.

Daten zu dem Hund:

Alter: 5 Monate

Geschlecht: Weiblich

Rasse: Dt. Schäferhund

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?