Ist mein Vater Unterhaltspflichtig während meiner Ausbildung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unterhaltspflichtig wären beide Elternteile,nur geht in deinem Fall der Unterhaltsanspruch deiner minderjährigen Schwester vor,weil du in einer betrieblichen Ausbildung und volljährig bist  !

Würdest du zwischen 18 - 21 noch die Schule besuchen und bei einem Elternteil leben,dann würdest du beim Unterhaltsanspruch einem minderjährigen Kind gleichgestellt,also dann läge der Selbstbehalt der Unterhaltspflichtigen bei Berufstätigkeit derzeit bei bereinigten 1080 € Netto.

Der Selbstbehalt dir gegenüber liegt jetzt bei derzeit bereinigten 1300 € Netto,deiner Schwester gegenüber weiterhin bei 1080 €,deine Mutter kommt ihrer Unterhaltspflicht durch Betreuung,Verpflegung,Erziehung usw.nach und dein Vater muss je nach bereinigtem Nettoeinkommen erst einmal Barunterhalt für deine Schwester zahlen.

Das Einkommen deiner Mutter ist in Bezug auf den Unterhalt vom Vater für deine Schwester normalerweise irrelevant,deine Mutter müsste dann schon deutlich mehr Einkommen als dein Vater haben,damit dieses dann ggf.Einfluss auf den zu zahlenden Unterhalt vom Vater haben könnte.

Ihr Einkommen könnte dann nur Relevant bei deinem evtl.Unterhaltsanspruch sein,aber das müsste dann berechnet werden und da du schon 18 bist wird dein Kindergeld von derzeit 192 € vollständig auf deinen Unterhaltsanspruch laut Düsseldorfer Tabelle angerechnet,so wie deine Netto Vergütung auch,abzüglich einer Pauschale von in der Regel 90€,diese soll deine Aufwendungen durch deine Ausbildung decken.

Somit würdest du dann ca.510 € anrechenbare Netto Vergütung haben + 192 € Kindergeld,dein anrechenbares Einkommen würde also bei ca.700 € liegen und damit deckst du deinen Unterhaltsanspruch sicher selber ab,ich nehme ja mal an das dein Vater / Mutter nicht soviel Einkommen hat,dass dir dann nach der Düsseldorfer Tabelle mehr Unterhalt als diese ca. 700 € zustehen würde.

Denn dann müsste das bereinigte Nettoeinkommen beider Elternteile laut Düsseldorfer Tabelle insgesamt zwischen 3501 € - 3900 € liegen,dann läge dein Anspruch bei 717 € und dein anrechenbares Einkommen bei ca.700 €,also wäre der Bedarf fast gedeckt.

Danke dir für deinen Stern !

0

Zunächstmal ist es so, das das Minderjährige Kind im Unterhalt Vorrang vor Ihnen hat. Desweiteren sind grundsätzlich immer beide Elternteile zum Unterhalt verpflichtet. Nach §1505 Abs 3 Satz 2 BGB gilt:

Der Elternteil, der ein minderjähriges Kind betreut, erfüllt seine
Verpflichtung, zum Unterhalt des Kindes beizutragen, in der Regel durch
die Pflege und die Erziehung des Kindes.


Das bedeutet, das der Vater Ihrer Schwester zum Barunterhalt verpflichtet ist, soweit er leistungsfähig ist. Wieviel die Mutter verdient ist dafür egal, solange sie nicht sehr viel mehr als Ihr Vater verdient.

Ihr Einkommen spielt nur insoweit eine Rolle, als das es Ihren Bedarf reduziert. Die Leistungsfähigkeit Ihres Vaters wird dagegen nicht erhöht.

Vielen Dank für Ihre und alle anderen antworten.

0

Deine Mutter kann so oder so Unterhalt verlangen, auch wenn dein Vater weniger als sie verdient.

Dein Vater hätte  auch für Dich Unterhalt verlangen können, wobei dein Gehalt mit angerechnet wird.

Hier die Tabelle, steht in den Anmerkungen wie das ausgerechnet wird.

Frage wegen Kindes-Unterhalt?

Hi, ich wollte hier mal für meine Mutter fragen:

Vorweg: ich habe zwei Schwestern.

Meine jüngste Schwester hat letzten Monat die Schule beendet und geht jetzt ein Jahr arbeiten bis Sie weiß was Sie machen will (Vollzeit).
Meine Eltern sind geschieden und mein Vater hat bis letzten Monat auch für meine Schwester Unterhalt bezahlt.

Die Regelung heißt ja, bis Abschluss der ersten Ausbildung / Studiums. Da meine jüngste Schwester jetzt Vollzeit arbeitet, hat mein Vater im August keinen Unterhalt mehr bezahlt.

Jetzt wollte meine Mutter wissen, ob mein Vater aber noch für meine andere, die zweitjüngste Schwester Unterhalt bezahlen müsste, da die diesen Monat noch in Ausbildung ist (Einzelhandelskauffrau, letzter Monat der Ausbildung) und erst ab 1. September ihre Ausbildung abgeschlossen hat.

Hätte meine Mutter da noch Unterhaltsanspruch für meine zweitjüngste Schwester?

...zur Frage

Muss mein Vater Unterhalt zahlen, solange ich in der Ausbildung bin?

Ist mein Vater verpflichtet mir weiterhin Unterhalt zu zahlen? Ich bin 23 Jahre alt, in meiner ersten Ausbildung im dritten Lehrjahr, verdiene Netto knapp 900€. Wohne aktuell noch bei meiner Mutter, Umzug in die eigene Wohnung gemeinsam mit meinem Freund. Er verweigert mir nun den Unterhalt mit der Aussage ich verdiene genug, ist das richtig? Wäre dankbar um jede Hilfe.Lg

...zur Frage

Ist mein Vater noch Unterhaltspflichtig?

Mein Vater möchte meinem Bruder (19) keinen Unterhalt mehr zahlen. Er hat vor einem Monat seine Ausbildung angefangen und verdient ca. 675 Euro Netto im Monat. Ist er trotzdem noch Unterhaltspflichtig?

...zur Frage

wie viel Unterhalt steht uns zu?

Wir sind drei Kinder (23,22,und 9 jahr). Unser Vater verdient über 5500 Euro netto und unsere Mutter nur 800 Euro netto, sie wahren nicht verheiratet. Meine Schwester und ich studieren und wohnen nicht mehr zuhause . Wie viel Unterhalt steht uns zu ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?