Ist mein Vater nun noch Unterhauspflichtig?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Eltern sind dem Kind nur eine Berufsausbildung / Studium schuldig,da er schon eine abgeschlossene Berufsausbildung hat sind sie ihm gegenüber auch erst mal nicht mehr unterhaltspflichtig !

Eine weitere Unterhaltspflicht könnte gegeben sein wenn er aus gesundheitlichen Gründen seinen Lebensunterhalt nicht selber sichern könnte,aber dann müssten die Eltern ein sehr gutes Einkommen haben,eine Unterhaltspflicht würde dann ggf.bestehen,wenn das Einkommen über 100 000 € Brutto pro Jahr liegen würde.

Außerdem müsste seine Arbeitsunfähigkeit auf Dauer erst einmal durch einen medizinischen Dienst festgestellt werden,dass wäre er dann,wenn er auf Dauer nicht min. 3 Stunden am Tag arbeiten könnte.

Also selbst wenn die Eltern über diesem Einkommen liegen würden,sollte der Vater auf keinen Fall freiwillig weiter Unterhalt zahlen,dann soll der Sohn erst mal seine volle dauerhafte Erwerbsminderung nachweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ladu12
04.03.2017, 11:49

vielen vielen dank!!!

0

Nach einer abgeschlossenen Ausbildung besteht kein Unterhaltsanspruch mehr an die Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

, da er meint er könne aus Gesundheitlichen Gründen nicht mehr Arbeiten.

Was der Sohn meint ist irrelevant. Wenn, dann zählen arztliche Atheste und Gutachten des MDK.

Grundsätzlich kann bei nachgewiesener schwerer Krankheit ein Unterhaltsanspruch entstehen. Allerdings gibt hier ein Erhöhter Selbstbehalt wie beim Unterhalt gegenüber den Eltern.  Dieser beträgt 1800€ + die Hälfte des übersteigenden Betrags. Vorrangige Unterhaltspflichten sind ebenfalls zu beachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er eine abgeschlossene Lehre hat, ist der Vater nicht mehr unterhaltspflichtig. Da er seine Arbeitslosigkeit auch noch selbst verschuldet, besteht auch keine moralische Verpflichtung von seiten des Vaters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Mit Abschluss der Ausbildung endet die Unterhaltspflicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ladu12
04.03.2017, 11:29

Ja so dachte ich das nämlich auch, doch dann fand ich im Internet solche Artikel wie "Wenn der Sohn nicht selber Arbeiten kann, ist er weiterhin Unterhaftpflichtig" , dass hat mich nämlich sehr verwirrt.

0

Hallo, 

Unterhaltspflicht besteht bis zum 25. Lebensjahr. Dabei ist es egal ob er eine Ausbildung hat oder nicht.

Aber Kindergeld wird er keins mehr bekommen. Und den Betrag darf der Vater auch nicht von den Unterhaltszahlungen abziehen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von passaufdichauf
05.03.2017, 14:42

An dieser Antwort ist nun mal alles falsch!

1

"er hat eine Abgeschlossene Ausbildung"

Eltern sind raus aus der Unterhaltspflicht. Ohne wenn und aber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?