Ist mein Vater ein Pädophil?

3 Antworten

Ist mein Vater ein Pädophil?

Nicht zwangsweise, nur weil deine Eltern sich über solche Themen informiert haben. Nur weil ich online Artikel über Zwangsstörungen lese, heißt das nicht, dass ich eine habe. Oder jemand in meinem näheren Umfeld.

Insbesondere vor dem Hintergrund, dass du als Kind sexuell missbraucht wurdest, ist es doch nachvollziehbar, dass deine Eltern sich über dieses Thema informiert haben.

Ich möchte Dir raten, dass Du das Gefundene erst mal nicht überbewerten solltest!

Meiner Familie sage ich schon seit einigen Jahren, dass wenn mal einer in meinen Verlauf schauen sollte, dass die sich bitte nicht erschrecken sollen!

Ich klicke zwar nicht jeden Mist an - allerdings recherchiere ich sehr viel und das zu den unterschiedlichsten Themen, weil ich mir aus dem Gelesenen dann meine eigene Meinung bilde.

Was Deine Erlebnisse in der Kindheit angehen - such Dir in den nächsten Jahren bitte im eigenen Interesse einen Therapeuten. Je eher man solche Erfahrungen aufarbeitet, um so eher kann man dann in (s)ein eigenes etwas unbeschwerteres Leben starten. Man sollte solche Erfahrungen nicht unterbewerten, weil sowas etwas mit einem macht, was lebenslang sehr belastend sein kann.

Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute und nur noch nette Menschen in Deiner Nähe 🙏

Hallo

Das ist ja bitter.

Ich würde der Familie den Rücken kehren,

Schau in die Zukunft, lebe Dein Leben.

Mach es in der Zukunft besser, sicher kommen hin und wieder Träume, dass vergeht.

Alles Beste Dir

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – selbst Fam. beide Kids Gym. 1 Ausz. studieren

Was möchtest Du wissen?