Ist mein Vater ein Alki?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lebt deine Mutter noch bei euch? Was sagt die denn dazu?

Grundsätzlich: Deine Sorgen sind ernst zu nehmen. Wenn dein Vater alles abstreitet, kannst du nicht viel machen, er ist erwachsen und wenn jemand süchtig ist, das aber nicht einsehen will, kann man soagr als Erwachsener nicht viel machen. Trotzdem muss man deine Sorgen ernst nehmen, er bringt ja auch dich in Gefahr, wenn er mit dir im Auto betrunken/angetrunken fährt. Es ist gut und mutig, dass dir das auffällt und du nach Hilfe suchst.

Wende dich erstmal an das Jugendsorgentelefon: 0800 1110333, die Nummer ist kostenlos und niemand bekommt raus, dass du angerufen hast, wenn du das nicht willst.
Gibt es bei dir in der Schule einen Schulpsychologen oder einen sozialen Dienst? Wenn du das nicht weißt, geh doch mal zu deinem Vertrauenslehrer oder dem Lehrer, den du am besten leiden kannst, und frag einfach mal. Mit dem Schulpsychologen kannst du auch sprechen, vielleicht weiß der eine Lösung.
Wenn dein Vater deutlich angetrunken ist und mit dir Auto fahren will, dann weiger dich. Das ist gefährlich. Falls du in einer Notsituation sein solltest (da gilt Karate jetzt nicht, aber zB du warst auf einer Party, der letzte Bus ist weggefahren und du hast keine Ahung, wie du heimkommen sollst und dein Vater, der als einiziger kommen könnte, ist betrunken), darfst du als Kind/Jugendlicher ein Taxi rufen, das deine Eltern bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Sucht macht weniger die Menge als die Abhängigkeit vom Suchtmittel aus. Wenn dein Vater nicht ohne Alkohol kann, dann ja, ist er Alkoholiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Schau mal auf die Webseite Al-Anon.de und/oder ins blog.Al-Anon.de. Al-Anon ist eine anonyme Selbsthilfegemeinschaft für Menschen, denen das Alkohol trinken eines nahestehenden Menschen Probleme macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Oma ist alkoholikerin. Ich würde nicht sagen das er süchtig ist allerdings würde ich sagen das er ein kleines Alkoholproblem hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alki ist man dann wenn man es nicht mehr lassen kann?

er soll einfach mal ein halbes jahr nichts triken, dann wird er sehen ober der flaschen geist auf entzug umschaltet?

aber er kann jeder zeit zu

https://www.anonyme-alkoholiker.de/content/03info/03index.php

gehen und erfahrung kraft und hoffung teilen. die verstehen alle arten von alktrinken.

und kennen wohl auch alle arten von entzug auch auf keine zeit oder lange zeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut erkannt. :-(

Täglich über einen längeren Zeitraum macht garantiert abhängig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?