Ist mein Teleskop kaputt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Ferndiagnose ist natürlich zwischen schwierig und unmöglich, jedenfalls mit der spärlichen Information. Ich nehme aber an, dass Du eine Bedienungsanleitung besitzt.

Daher einige direkt-Fragen: Handelt es sich um einen Refraktor (dann sind vorn Linsen) oder einen Reflektor (dann ist das Rohr vorn ohne Linse, dafür gibt es einen großen Spiegel hinten und einen kleinen vorn, der das vom hinteren Spiegel nach vorn geworfene Licht wieder nach hinten reflektiert). In jedem Fall musst Du ein Okular einsetzen und das Teleskop scharf stellen. Stellschrauben zu letzterem Zweck sollten am Teleskop vorhanden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sonja3088
12.10.2016, 21:48

Danke das hat mir sehr geholfen ich werde es morgen ausprobieren 

0
Kommentar von SlowPhil
13.10.2016, 17:16

Wie is's gelaufen.?

0

Hallo,

du schreibst, dass du es geschenkt bekommen hast. Ist es ganz neu oder ein Gebrauchtgerät? Sofern es neu ist, kann es sein, dass noch irgendwo eine Schutzfolie angebracht ist die du übersehen hast.

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass du es einfach nicht fokussiert hast. Handelt es sich um einen Refraktor (Linsenteleskop), dann befindet sich das Stellrad zum Fokussieren hinten am Ende dort wo du Okulare reinkommen. Bei einem klassischen Newton (Spiegelteleskop) befindet sich das Stellrad ebenfalls am Okularauszug welcher seitlich sitzt.

Versuche einfach mal tagsüber ein weiter entferntes Objekt mit Hilfe dieses Stellrades zu fokussieren oder richte es abends mal auf den Mond aus. Der steht ja momentan recht günstig.

Hilft das Fokussieren nichts, musst du dich wohl nochmal melden :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?