Ist mein Schlussteil sprachlich korrekt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde es so schreiben:

Ich bin ein aufgeschlossener, selbstbewusster und aufrichtiger Mensch. Die Ausbildung bei der Polizei sehe ich nicht als Beruf sondern als Berufung an. Ich habe in den vergangenen Monaten viel Zeit in die Vorbereitung dazu investiert.

Daher würde ich mich über eine erneute Einladung zum Auswahlverfahren sehr freuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstmal ist sprachlich ein Eigenschaftswort und wird klein geschrieben!

Und dann klingt das ganze etwas dick aufgetragen und umständlich formuliert. Weniger Worte sagen oft mehr. ich würde das so formulieren:

Als weltoffener und aufrichtiger Mensch mit gesundem Selbstbewusstsein wäre eine Ausbildung bei der Polizei für mich innere Berufung. In den vergangenen Monaten habe ich viel Zeit in die Vorbereitung zur Aufnahmeprüfung investiert und würde mich deshalb über eine zweite Einladung zum Auswahlverfahren freuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schätze das erste Komma ist  überflüssig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?